Zum Festival „Bergsichten“ erwartet Initiator Frank Meutzner zahlreiche renommierte Filmemacher aus der ganzen Welt, die Ihre Streifen begeisterten Kletterern vorstellen. Bereits zum 8. Mal lädt vom 11. bis 13.November Dresden ein, um den vielen Stammbesuchern und auch „Neulingen“ die Schönheit des Bergsteigens zu präsentieren. Neben Abenteuerberichten, Dokumentationen und spannenden Filmen, erzählen Legenden des Bergsports über die Faszination der Höhe. Als ein besonderer Gast wird der Himalaya – Pionier Norma Dyhrenfurth sein, der mit seinen mittlerweile 93 Jahren von Salzburg an die Elbe kommt, um seine eigenen Filme vorzuführen. Der Bergfilmer Lothar Brandner, gebürtig aus Dresden, zeigt eine umfangreiche Retrospektive seines Wirkens als Bergfilmer. Ein ganz besonderes spannendes Erlebnis erwartet die Besucher bei den Reiseimpressionen von Arved Fuchs. Er reist schön über 30 Jahre in arktische Gebiete und bringt faszinierende Bilder seiner Expeditionen mit nach Elbflorenz. Die Natur und die arktische Schönheit bekommt bei seinen Filmen einen außergewöhnlichen Anblick, der die Gäste des Festivals in Ihren Bann ziehen wird. Interessante Vorträge und spannende Geschichten interpretiert der Extremkletterer Stefan Glowacz, der schon mehrere Jahre ein fester Bestandteil des Festival “Bergwelten“ ist. Organisator Meutzner will mit der Implentierung eines Jugendkino und entsprechenden Vorträgen Das Klettern und Bergsteigen, sowie das Filmen von derartigen Expeditionen der jüngeren Generation schmackhaft machen. Spannende und erlebnisreiche Beiträge locken sicher wieder mehr als Achttausend Gäste an.