Ja, noch sechs Monate bis Weihnachten und die Striezelbäcker rüsten zur Stollenzeit. Ein halbes Jahr im Voraus beginnen die Arbeiten in den Backstuben, um die riesige Nachfrage zum Gebäck des Jahres nachkommen zu können. So werden zahlreiche, renommierte Dresdner Bäckereien am kommenden Freitag den ersten Christstollen zur Verkostung anbieten.

clip_image002

Schon seit mehreren Jahren ist es zur Tradition geworden, Touristen und die Dresdner, zur sogenannten „Sommerweihnacht“ auf die kommende Saison der weihnachtlichen Leckerei einzustimmen. Am 24.Juni bieten die Christstollenbäcker auf dem Hauptbahnhof Dresden Ihre nach einer festgelegten Rezeptur hergestellten Produkte an.

Im vergangenen Jahr gingen an diesem Tag rund 250 Kilo der mittlerweile au der ganzen Welt beliebten Köstlichkeit über den Ladentisch. So wird mit dem Duft des Gebäcks und den geschmackvollen Proben, Vorfreude auf die schönste Zeit des Jahres gegeben. Die nächsten Monate ist dann Hochkonjunktur in den Backstuben der Sächsischen Landeshauptstadt angesagt, um die Nachfrage nach dem Original Dresdner Christstollen weltweit versenden zu können. clip_image004Einige Küchenchefs von Restaurants und Hotels in Dresden haben pfiffige Ideen entwickelt, das beliebte Gebäck zu jeder Saison in kreative Speisen und Desserts einzubinden. Egal ob in Kuchen, Eis, Braten oder Pizza, die Palette bietet einen vielfältigen und interessanten Spielraum, Stollen zu verwenden. Die Gäste aus nah und fern sind jedesmal begeistert, wenn nicht nur zur Weihnachtszeit der Dresdner Christstollen auf den Tisch kommt.