Der Elberadweg beginnt nahe der Quelle bei Spindlermühle in der Tschechischen Republik und erstreckt sich auf 1260 Kilometern quer durch die Bundesrepublik Deutschland. Der beliebte Radfernweg windet sich durch steile Gebirge und massive Felswände, umrahmt saftige Wiesen und tiefgrüne Wälder und führt durch weite Landschaften und einzigartige Naturschutzgebiete. Wer am Elberadweg entlang fährt, entdeckt ein Radler-Paradies mit vielen Sehenswürdigkeiten, die sich wie Perlen auf einer Kette entlang der Elbe aneinander aufreihen.

Nachdem fast ein Drittel der Strecke in der Tschechischen Republik verläuft, führt der Elberadweg auch einige Kilometer durch das östlichste Bundesland von Deutschland. Sachsen könnte sich entlang der beliebten Radstrecke abwechslungsreicher nicht präsentieren! Gleich hinter der tschechischen Grenze ragen die imposanten Felsformationen der Sächsischen Schweiz in die Höhe, kurz darauf befindet man sich schon im sächsischen „Elbflorenz“. Dresden ist nicht nur ein sehr schöner Etappenort am Elberadweg, sondern auch idealer Ausgangspunkt für Unternehmungen in das sächsische Umland. Die gute Anbindung und die zentrale Lage Dresdens garantieren kurze Wege, eine Vielzahl an Ausflugsmöglichkeiten und ein unbeschwertes Reisevergnügen.

Bevor man jedoch das Dresdner Umland entdeckt, sollte ein ausführlicher Stadtrundgang in Dresden nicht fehlen. Die Semperoper, die Frauenkirche und der Dresdner Zwinger stellen die bekanntesten Sehenswürdigkeiten dar und sind es definitiv wert, besichtigt zu werden. Nachdem die Innenstadt erkundet ist, lockt das malerische Umland der Elbstadt. Und wie könnte man das besser, als per Rad und entlang des Elberadwegs?!? So z.B. empfängt in unmittelbarer Nähe zu Dresden die Karl-May-Stadt Radebeul ihre Gäste direkt am Elberadweg mit dem beschaulichen Stadtteil Altkötzschenbroda. Ebenso anmutig begrüßt das Örtchen Moritzburg seine Besucher. Das hiesige Jagdschloss ist nicht nur ein beliebtes Fotomotiv, sondern beheimatet auch immer wieder wechselnde Ausstellungen. Um die Radstrecke etwas zu verkürzen, kann Moritzburg übrigens auch mit der Schmalspurbahn „Lößnitzgrundbahn“ von Radebeul aus erreicht werden. Den krönenden Abschluss des Ausfluges bildet der Besuch des Staatsweinguts Schloss Wackerbarth.

Natur pur können Sie im Elbsandsteingebirge erleben. Nur einen Tagesausflug von Dresden entfernt, sollten Naturliebhaber einen Abstecher in die Sächsische Schweiz, den deutschen Teil des Elbsandsteingebirges, also unbedingt einplanen. Hobbyfotografen sollten den Aufstieg auf die Bastei bezwingen, um den einmaligen Panoramaausblick genießen zu können. Die bewegte Geschichte der Region wird auf der Festung Königstein erlebbar. Die Rückfahrt kann mit dem Zug auf eine leichte Art und Weise gemeistert werden.

Wer sich eher für Kunst- und Kulturgeschichte interessiert, für den ist ein Ausflug nach Meißen empfehlenswert. Radeln Sie am Elberadweg elbabwärts in die beschauliche Kleinstadt und entdecken Sie die Albrechtsburg, den Meissner Dom und die hübsche, verwinkelte Altstadt. Auch ein Besuch der berühmten Porzellanmanufaktur ist quasi ein Muss! Hier können Sie hautnah erleben, wie das „Weiße Gold“ entsteht. Wer noch nicht genug vom Radeln hat, kann den Weg nach Dresden auf der anderen Elbseite mit dem Fahrrad zurücklegen. Ansonsten bietet sich auch hier wieder eine regelmäßige Bahnverbindung eine gemütliche Variante für den Rückweg nach Dresden.

Ebenso ansprechend für Kunstliebhaber ist auch ein Ausflug zum nahegelegenen Schloss Pillnitz. Am linken und rechten Ufer der Elbe führen gute Radwege zum Schloss der Könige von Sachsen und Polen mit seinem zauberhaften Schlosspark. Staunen Sie über die ansehnliche Schlossanlage umgeben von den malerischen Weinbergen des Elbtals und das erste Palmenhaus der Welt. Nutzen Sie die Gelegenheit und erfahren Sie mehr zur Geschichte des Schlosses bei einer Führung durch das Schlossmuseum sowie durch Park und Pavillon. Anschließend radeln Sie per Rad zurück nach Dresden.

Natürlich gibt es noch viele weitere, wunderbare Ausflugsziele, die der Elberadweg von Dresden aus in Aussicht stellt. So sind auch die Städte Riesa und Pirna sehenswerte Ausflugsziele an der Elbe. Freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen Radurlaub nach Dresden, der vor allem am gut ausgebauten Elberadweg so manch interessante Entdeckung bereithält!