Unweit von den Hotels in  Dresden,  in Rabenau, in unmittelbarer Nähe der traditionsreichen Produktionsstätte von Sitzmöbeln, sind im Deutschen Stuhlbaumuseum, Zeitzeugen des fast 400 Jahre alten Handwerkes zu erleben. Egal ob zu Hause, im Büro, im Restaurant, täglich verwenden wir unbewusst und selbstverständlich Stühle, die unseren Alltag erleichtern. clip_image002Sie sind aus unserem Leben kaum wegzudenken und helfen mit unzähligen Formen und ergonomischen Ausstattungen am Arbeitsplatz oder als zweckmäßiges Möbelstück im Wohnbereich.Die einmalige Sammlung von Holzbearbeitungsmaschinen, historischen Werkzeugen und Stühlen zeigt eindrucksvoll die Entwicklung des Stuhlbaus in Deutschland. Besonders stolz ist man hier auf die original erhaltenen Exponate aus der Epoche des Barock, des Biedermeier, Gründerzeit und Jugendstil.

 

Die Rabenauer Thonetstühle ( Bugholzstühle ) haben die Tradition und das

Handwerk in der „Hauptstadt“ der Stühle

clip_image004

überlebt. www.deutsches-stuhlbaumuseum.de

Eine Sonderausstellung zum Thema „Bugholz – Revolution im Stuhlbau“ zeigt noch bis zum 28.02.2010 die Geschichte bis hin zu den modernen Technologien

der weltweit bekannten Form.

Bei einem Ihrer nächsten Besuche im Hotel Dresden sollten Sie dieses einmalige

– kleine aber feine Museum – unbedingt zu einem Ausflug nutzen.