Eine Legende kommt nach Dresden – der Grosse Russische Staatszirkus. Mit dem Traum Trip bringt das preisgekrönte Ensemble ein Feuerwerk von Show, Akrobatik und wilden Tieren in die Manege am Haus der Presse neben dem Maritim Hotel Dresden. Sein wohl berühmtester Künstler, Clown Oleg Popov, wird bei dem Gastspiel in der Sächsischen Landeshauptstadt nicht mit dabei sein, denn nach 60 Jahren verabschiedete er sich in den wohlverdienten Ruhestand. Dennoch versprechen die Aufführungen jede Menge hochkarätige Stars, die dem Publikum in einem kurzweiligen Programm, Raubtiere und Exoten, die rasanten Gipsy – Reiter, eine Hundedressur, spannende Artistik und eine außergewöhnliche Stuntshow präsentieren.

clip_image002 clip_image004 clip_image006 clip_image008

Letztere kreisen mit atemberaubender Geschwindigkeit durch die stählerne Kugel in der Arena, die bereits einem tausendfachen Publikum Ihr Können gezeigt haben. Als Komiker wird Gagik Avetisyan eine Parodoie auf Charlie Chaplin zeigen, die jede Menge Spaß voraussagt. Ob das größte Fahrrad der Welt, flinke Jongleure, zauberhafte Magie oder filigranes Ballett, jeder der Zirkusbesucher wird in eine Welt des Theater verführt und die funkelnde Welt der Manege lieben lernen. Wer dabei sein will, sollte sich schnell die Tickets besorgen, denn nur vom 12. bis 30. Oktober gastiert der Große Russische Staatszirkus in Dresden.