Das schöne Elbflorenz ist weltweit durch seine Geschichte, der barocken Kunst und der vielfältigen Kultur berühmt. Eine funktionierende Marketing-Maschinerie der Dresden Tourismus Gesellschaft (DTG) sorgt für Besucherrekorde und bringt Touristen aus der ganzen Welt in die Elbmetropole. Der wirtschaftliche Faktor, nicht nur für Dresden, sondern in ganz Sachsen, wo Tausende Mitarbeiter über eine Milliarde Euro Umsatz erwirtschaften, ist kaum zu unterschätzen. Um solche Zahlen, sowie Fachkräfte im Freistaat zu halten und zukünftig den Tourismus noch weiter auszubauen, braucht es eine vorausschauende Darstellung der möglichen Reiseanlässe und attraktive Ziele. Dazu ist eine Bewerbung von Veranstaltungen, Highlights und Events zwingend notwendig. Ein aktuelles Marketing und zukünftig interessante Anziehungspunkte sind dabei unbedingt nach „Außen“ zu tragen, um Aufmerksamkeit zu erreichen. In der heutigen Generation ist besonders eine klare Darstellung im www für die Anwerbung von Touristen als oberste Priorität anzusehen. Da darf es natürlich nicht passieren, dass auf den Seiten für das Marketing der Stadt Dresden, veraltete Informationen, Bewerbungen von bereits stattgefundenen Veranstaltungen oder auch Bilder aus der „Geschichte“ zu finden sind. Es sollte doch bei dem Personalstand und finanziellen Unterlegung der Gesellschaft möglich sein, den Mitgliedern und Leistungsträgern, wie Museen, Restaurant und Hotels in Dresden, die Unterstützung zu geben, um die hochgesteckten Ziele zu erreichen. Dresden und Sachsen wollen doch auch in Zukunft Besucherrekorde und steigende Umsatzzahlen präsentieren. Also bitte aktuell und zukunftsorientiert die User des www bedienen, um für einen Besuch in Dresden zu animieren.