Es ist schon erstaunlich, welche Vielfalt die Bewohner von Dresden und die Gäste aus nah und fern in der und um die Sächsische Landeshauptstadt geboten bekommen. Da weiß man oft nicht so recht, wo gehe ich zuerst hin. Auch an diesem Wochenende hat man die Qual der Wahl, doch sicher ist das Angebot so breit, dass ein jeder die Veranstaltung oder das Fest nach seinem Interesse findet. clip_image002Historisch und mit barocken Gewändern wird es am Japanischen Palais, gegenüber vom Motel One Hotel Dresden, zugehen. Mit osmanischen und barocken Tänzen, Falkner-Show, Marionetten-Theater, Feuershow und Adelslager bestaunt man die Leute des Barockfestes Dresden. Bis Mitternacht, sind ein Handwerkermarkt mit allerlei historischen Waren zu erleben.

Ein Aufmarsch militärischer Vereine und mittelalterliche Musik ergänzen das Programm am Elbufer. Wer eher einen Ausflug plant und die Geschichte liebt, ist beim Ritterfest auf Schloss Klippenstein in Radeberg richtig.

clip_image004

Hier demonstrieren die „Wegelagerer“ den Alltag und das Leben zur Ritterzeit im 13.Jahrhundert. Pferde, Schwerter, Handwerk und jede Menge historische Schlemmereien erwarten die Besucher in der Bierstadt Radeberg. Nicht weit entfernt wäre eine Kombination des Ausfluges interessant, denn im nahegelegenen Schloss Hermsdorf findet das Park Fest statt. Zu erleben sind kulturelle Darbietungen von Musik über Poesie bis hin zu Malerei und Gesang.

clip_image006 clip_image008

Ein buntes und abwechslungsreiches Fest inmitten eines großzügigen Parkgeländes bietet Freiraum für Erholung, Entspannung und besinnliches Feiern. www.schlosspark-gesellschaft.de