Seit einigen Tagen sieht man bereits einzelne Schlittschuhfans auf dem Oval an der EnergieVerbundArena im Ostrapark Ihre Runden drehen. Vielleicht ist ja das Wetter und auch das Gefühl bei den Kufenflitzern noch nicht so richtig entbrannt. Am 20.Oktober wird die Eislaufbahn sicher Hunderte Besucher zählen, die zur Eröffnungsparty zumindest einen Vorgeschmack auf die Saison auf dem Eis geben werden. Die 333 Meter Bahn, wo schon so populäre Veranstaltungen wie Short-Track oder Eisspeedway für so manchen Zuschaueransturm sorgten, wird von da an nicht nur die schnellen Läufer, sondern auch kleine und große Künstler auf den schmalen Kufen sehen. Besonders an den Wochenenden oder zu den Eisdisco`s erwarten das Ostragehege zahlreiche Freizeitsportler, die hier Ihren Spaß und etwas Betätigung suchen. Nach den umfangreichen Arbeiten an der Arena werden eine Woche später auch die Dresdner Eislöwen in Ihre Heimstätte zum ersten Punktspiel unter eigenem Dach auflaufen. Die Fans freuen sich schön längst, endlich Ihre Cracks im Hexenkessel an der Magdeburger Strasse zu unterstützen. Nach den ersten Spielen ist dies auch dringend notwendig, denn der Start in die Saison lässt noch einige Luft in der aktuellen Tabelle nach oben. Drücken wir dem Team die Daumen, dass sie in „Ihrer“ Halle die drei Punkte für einen Sieg zu Hause behalten. Mit kalter Nase und müden Beinen lohnt nach anstrengenden Runden ein Besuch im Restaurant Auszeit, wo eine American Pizza, saftige Spare-Ribs, ein heißer Glühwein oder ein frisch gezapftes Freiberger Pils serviert werden. Wer noch nicht genug von Sport hat, kann hier auch seine Idole auf Großbildschirmen auf SKY verfolgen.