Die Semperoper, einer der Wahrzeichen von Dresden, lädt am 15. Januar 2010 zum Ball ein. Speziell hierfür entstand eine „Dresden-Hymne“ nach der Melodie vom Kaiserwalzer, der den Gästen in und außerhalb der Semperoper das Flair dieses einzigartigen Events übertragen wird.

Da sich der Semperopernball in die Kulturlandschaft Dresdens hervorragend integriert hat, bietet dies für die Hoteliers zum Jahresauftakt und der im Januar eher schwachen Nachfrage im Städtetourismus eine gute Gelegenheit, die Bettenauslastung mit interessanten Arrangements zu kombinieren. Einige Hotels in Dresden haben spezielle Vereinbarungen mit dem Veranstalter und mit Tourismusanbieter getroffen, um für dieses Highlight zu werben und entsprechende Besucher zu begeistern.

Seit mehreren Jahren werden zu dieser Veranstaltungen Lose verkauft, die verschiedenen caritative Einrichtungen, Institutionen und bedürftigen Einzelpersonen zugute kommen. So wird die Botschafterin des Deutschen Roten Kreuzes, Maybrit Illner, als Charity-Partnerin dabei sein, um für Toleranz, Nächstenliebe und Spenden zu werben. Als Moderatoren fungieren in diesem Jahr TV-Moderatoren Miriam Pielhau und Gunter Emmerling, die durch das Programm unter dem Motto „Traumpaare“ führen werden. Neben Ehrungen an Kurt Biedenkopf, der für seinen Einsatz als Ministerpräsident in Sachsen den Dresdner St. Georgorden erhält, besondere Leistungen internationale Tragweite gewürdigt werden und Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport erwartet.

Das künstlerische Programm mit „Freude schöner Götterfunken“ mit der Staatskapelle, das Pianisten-Traumpaar Katia und Marielle Labeque, ein Duett aus Fidelio von Camilla Nylund und Klaus-Florian Vogt, sowie der Auftritt des bekannten und beliebten Entertainer Peter Kraus wird nach außen auf den Schlossplatz übertragen und von den jährlich tausenden Besuchern am roten Teppich verfolgt und mitgefeiert werden können.

So ergibt sich für das „Volk“ eine gute Gelegenheit den einen oder anderen Prominenten aus nächster Nähe zu sehen.

Nach dem olympischen Gedanken zu sprechen – Dabei sein ist alles – haben viele Hotel Dresden noch freie Kapazitäten zur Verfügung, solch ein außergewöhnliches Wochenende in Dresden mitzuerleben.

Willkommen zum Semperopernball in Dresden.