Bei den jetzt frostigen Temperaturen sind viele Freunde des Eislaufsportes unterwegs, um auf den präparierten Bahnen Ihre Runden zu Dresden. So sind die drei öffentlichen Eisflächen für jedermann geöffnet und lädt zu Spaß, Sport und Unterhaltung ein. Viele Hunderte besuchten in den letzten Tagen bereits die Eisschnelllaufbahn im Ostragehege, wo sonst die Asse des Dresdner Eislauf-Clubs, wie Jennifer Bay, für die Weltcups und weiteren Wettkämpfen trainieren.clip_image002 Das Gelände hat in der letzten Saison so viele Besucher gezählt, wie noch nie, was zeigt, dass dieser Sport bei den Dresdnern sehr beliebt ist. Sollte es zu kalt sein oder zu nass vom Himmel fallen, können die Hobbysportler in die Eisarena auf die Trainingshalle der Eiskunstläufer ausweichen. Wer nach dem Spaß auf dem Eis noch gemütlich mit Freunden etwas essen möchte, der kann dort im wiedereröffneten Restaurant Auszeit mit Glühwein den Tag ausklingen lassen. www.freiberger-auszeit.de 

Eine de schönsten Eislaufbahnen in Deutschland zählt der Innenhof vom Kempinski Hotel Taschenbergpalais Dresden. Bis zum 30.Januar lädt hier das märchenhafte Ambiente zum Eislaufspaß ein. An verschiedenen Tagen sind einzelne Vorführungen der Kinderabteilung des Eislauf-Clubs organisiert, die Ausschnitte aus Ihrem diesjährigen Weihnachtsprogramm vorstellen.

clip_image004

Nach einem Bummel durch die barocke Altstadt von Dresden lohnt es sich allemal, die Schlittschuhe anzuziehen und auf der etwa 500 qm großen Eisfläche im Kempinski seinen Alltag zu vergessen. Einen wärmenden Glühwein bekommt man selbstverständlich auch!

Die Eisflächen der Stadt Dresden wartet auf Sie!