Die DSC – Volleyballerinnen haben in der heimischen Margon – Arena den Europapokal des Challenge – Cups gewonnen. Nach dem Endspielerfolg des Deutschen Volleyball-Verband-Pokals im westfälischen Halle konnten die DSC Frauen einen weiteren Titel erringen.clip_image002 

Dabei trafen sie zunächst auf die Mädels von Gwardia Wroclaw, die glatt in drei Sätzen bezwungen wurden.Im Finale um den Europacup ging es vor den 3100 begeisterten Zuschauern gegen die Mannschaft von Asterix Kieldrecht aus Belgien.

Durch die Unterstützung des Publikums und den Anfeuerungsrufen des Fansklubs „Blaues Wunder“ und den zahlreichen Dresdnern, stand der Dresdner SC nach nur 90 Minuten als Sieger fest.clip_image004

In einer hart umkämpften Partie errangen die Frauen, um Spielführerin Stefanie Karg, mit dem Gewinn des Europapokals den bedeutendsten Erfolg der Vereinsgeschichte bei. Die Trophäe war gleichzeitig ein Riesengeschenk für Trainer Alexander Waibl, der seinen Geburtstag mit diesem Gewinn doppelt genießen konnte.

Ausgelassen durften die DSC Volleyballerinnen mit den Fans den Pott, der 53 Zentimeter große und 3,7 Kilo schwere Challenge – Cup, feiern. Mit Transparenten „So sehen Sieger aus“ und rhythmischen Dauerapplaus huldigten die Anhänger Ihre Idole und ließen die Spielerinnen im Konfettiregen baden. Die überwältigende Atmosphäre in der ausverkauften Halle fand kaum ein Ende, denn immer wieder wurde die Laola – Welle mit dem schwingenden Pott angestimmt. Kapitän Stefanie Karg übernahm auch beim Feiern, wie im Spiel das Kommando und sagte „Jetzt machen wir erst mal zwei Tage Party“. Lange Pausen und nötige Erholung ist kaum möglich, denn schon warten die nächsten Aufgaben in der Bundesliga auf das Team von Alexander Waibl. Die Erfolge in den Pokalwettbewerben soll sich positiv auf die Mannschaft auswirken und Stefanie Karg meint „Die Welle trägt uns sicherlich auch in der Meisterschaft weiter – vielleicht sogar zu einer Medaille“.

In der kommenden Saison wird der DSC Neuland betreten und im hochwertigen CEV Champion League Pokal auf Punktejagd gehen. Wünschen würden wir es den erfolgreichen Mädels vom Dresdner SC mit Ihren treuen und begeisterten Fans in der heimischen Margon Arena. www.dresdnersportclub.de