Kein Karnevalsgeck für Heiratswillige im November, sondern ein Datum für den Beginn der fünften Jahreszeit und für eine gute Erinnerung an den schönsten Tag eines Paares. Der 11.11.2011 steht hoch im Kurs beiden Freunden des Karnevals, denn dann beginnt die närrische Zeit mit Jubel, Trubel, Heiterkeit. Die Vereine und Clubs werden in den nächsten Monaten bei zahlreichen Veranstaltungen in und um Dresden die Feierlustigen begeistern, Vielfältige Programme, witzige Einlagen und bunte Kostüme laden zu Tanz und Party ein. Die Elferräte mit Ihren schmucken Uniformen und ganz besonders die Tanzmariechen zeigen Ihre einstudierten Choreographien. Bis zum Aschermittwoch bieten die Karnevalisten Ihr buntes Treiben und sorgen für Spass und gute Laune. Anders geht es am 11.11.2011 in den Standesämtern von Dresden und ganz Sachsen zu. Ein regelrechter Andrang zu diesem Termin konnte registriert werden, denn so ein einprägsames Datum gibt es nicht so oft. Vielleicht gerade für die Männerwelt eine gute Eselsbrücke den gemeinsamen Ehrentag nicht zu vergessen. Die Brautpaare haben schon Monate vorher Ihr Aufgebot bestellt und in der Folge alles weitere rund um die Feierlichkeiten organisiert. Die schönsten Ringe wurden anprobiert, ein schickes Kleid und ein passender Anzug ausgesucht, Räumlichkeiten für die Feier bestellt und die Unterbringung in einem Dresdner Hotel reserviert. All dies soll für „den“ perfekten Tag gut vorbereitet sein, denn ein einmaliges Erlebnis mit vielen und lang anhaltenden Erinnerungen haften bleiben. Wünschen wir dem närrischen Volk eine frohe und ausgelassene Zeit und den frischgebackenen Paaren ein langes, glückliches Zusammensein.