Am 16. Und 17. Juli lädt die Weißeritztalbahn zu Schmalspurfestival ein. clip_image002Mit großem Getöse und jeder Menge Dampf startet die Traditionsbahn in Freital- Hainsberg zu Touren in das Osterzgebirge. Nicht nur kleine Besucher sind fasziniert von den Stahlrössern, die durch den Rabenauer Grund in Richtung Dippoldiswalde schnaufen. Auch die großen Fans dampfbetriebener Lokomotiven zieht es Jahr für Jahr auf die Fahrten mit den Schmalspurbahnen. Das Besondere dieser Strecke im Weißeritztal, sind wohl die beschauliche Landschaft, die teilweise urtypischen Waldgebiete und auch die Fahrt über die Talsperre Malter. An diesem Wochenende gibt es zusätzlich Attraktionen, die jung und alt in die Waggons Locken, denn das Festival bietet an einigen Haltepunkten verschiedene Überraschungen bereit.clip_image004 So kann man in Spechtritz aussteigen und vom hiesigen Feuerwehrverein Gegrilltes und kühle Getränke. Für mitfahrende Kinder ist das organisierte Lama reiten sicher spannend. Am Bahnhof Seifersdorf lädt eine Präsentation von Eisenbahnfahrzeugen zum Staunen ein. An der Malter, auch die „Bannewanne der Dresdner“ genannt, ist Sport, Spiel und Unterhaltung angesagt, wo am Abend ein großes Fest mit Live-Musik stattfindet. Ein buntes Programm von Tauchen, über Schiffmodelfahrten, nostalgisches Markttreiben bis hin zu Kutschfahrten und Bogenschießen ist an den beiden Tagen zu erleben. An der Endstation in Ulbersdorf sind ebenso verschiedene Aktivitäten vorbereitet, die keine Lange Weile aufkommen lassen. Bastelstrasse, Garteneisenbahn, Kinderkarussell, Hüpfburg und Gewinnspiele werden für einen Wechselvollen und lustigen Ausflug für die ganze Familie sorgen.