Das 14. Internationale Festival CYNETART lädt alle Freunde der auf technologiebasierende Musik in den Dresdner Norden. Faszinierende Klangwelten, außergewöhnliche Videokunst, interaktive Präsentationen und audiovisuelle Projekte zeigen die Vielfalt der elektronischen Macher der Szene, die in diesem Jahr aus sechs Ländern in die Sächsische Metropole kommen werden. Vom 11. bis 17.November werden die Arbeiten der internationalen Künstler, im für dieses Festival besonders geeigneten Festspielhaus Hellerau, mit dem passenden Umfeld und den idealen Bedingungen, stattfinden können.

clip_image002

Die CYNEART wird von verschiedenen Workshops, persönlichen Performances und zahlreichen Konzerten von DJ’s und Musikern begleitet. Es kommt zu einer rundum interessanten, sinnlichen, kosmisch, geistig, sub-automar, sozial-kulturellen Schau der PopCulturArt, BodyNetArt, NetSocialNet und HumanScienceArt.

clip_image004

Von digitaler Kultur über körperbetonter Interaktion und gesellschaftlicher Organisation bis hin zur Wahrnehmung der inneren Welt bietet das Festival ein vielgefächertes Spektrum der modernen Musik und lockt seine Fans zum Zuhören, Zuschauen und Mitmachen.

clip_image006

Für zwei besondere Projekte, einerseits für ein bereits fertiggestelltes Werk wird der CYNEART-Preis vergeben und andererseits überreicht das Ministerium der Kunst des Freistaates Sachsen ein Artist-In-Residence-Stipendium an junge Nachwuchskünstler mit interdisziplinären Ansätzen und künstlerische Formen zur Förderung des Kulturgutes von elektronisch – technologisierten Musik. http://t-m-a.de/cynetart/festival2010/programm