Kein Treffen von Politik, Wirtschaft oder berühmten Sportlern. Vom 12. bis 14.November treffen sich Bergsteiger und Freunde von Outdoor – Aktivitäten zum Filmfestival Bergsichten in Dresden. Das Hörsaalzentrum der TU Dresden, als Basislager, läßt an diesen Tagen beste Festivalstimmung erleben und zeigt imposante Bilder außergewöhnlicher Expeditionen in die Welt der Hochgebirge. Spannende Vorträge, eine Bergsichten-Messe, verschiedene Ausstellungen, interessante Workshops und Seminare, sowie ein vielfältiges Aktivprogramm, lassen das Festival zu einem Gipfeltreffen der Spezialisten werden. clip_image002Zum 7.Mal bringen die Kletterprofis Ihre gedrehten Streifen mit in die Sächsische Landeshauptstadt und präsentieren die Abenteuer aus Namibia, dem Himalaya, den Anden oder auch aus den Polargebieten. Faszinierende Bilder dokumentieren die Reisen in atemberaubende Höhen, eisiger Kälte und extremen Wänden, die allesamt ein von höchster Konzentration und Willensstärke geprägt sind.clip_image004 Bergsichten erzählt Geschichten von Extremkletterer, Bergsteigern und Outdoorfreunden, die nicht nur das Abenteuer bei Ihren Reisen suchen, sondern von der Schönheit der Natur, den Besonderheiten ferner Länder und unvorstellbaren Höhen. Die Bergfilmer, Kurt Diemberger, Gerhard Baur, Robert Jasper und Peter Diener, sind Spezialisten auf Ihrem Gebiet und zeigen mit Ihren Filmen und Präsentationen, welche Erlebnisse Sie auf Ihren Touren erlebt haben. clip_image006Drei Tage lang bietet das Berg+Outdoor Festival Dresden beste Unterhaltung in rund 25 packenden Kinoproduktionen und eine kleine Party mit der Dresdner Bergsteigerkultband „Schlappseil“, sorgen für ein abwechslungsreiches Programm. www.bergsichten.de