Schon über Jahrhunderte werden Schätze aus den Tiefen sächsischer Böden gefördert. Dabei sind vor allem Braunkohle, Erze und Edelmetalle abgebaut und weiterverarbeitet worden. In der heutigen Zeit werden diese mehr wie eh und je für die Industrie notwendig. Gerade in der Mikroelektronik, im Fahrzeugbau, in der Telekommunikation und vielen weiteren Branchen braucht man Zinn, Gold, Nickel, Eisen und Chrom, um die teilweise sehr sensiblen Produkte in hochwertiger Qualität auf den Markt zu bringen. Die Deutsche Rohstoff AG startet eine Initiative, die entsprechend der Notwendigkeit, auf die Suche nach Vorkommen derartiger Elemente geht. Mit Probebohrungen, physikalisch-magnetischen Geräten und besonderen Wärmekameras geht es quer durch ganz Sachsen, um wertvolles Gestein zu finden. An rund 15 Stellen konnten bereits Erlaubnisse zur Förderung von Erz und Spat ausgestellt werden. Jetzt gilt es, diese Vorräte und vorhandenen Ressourcen zu lokalisieren und durch den innovativen Bergbau ans Tageslicht zu bringen. Kleine und mittelgroße Unternehmen werden in Regionen wie Freiberg, im Erzgebirge bei Pöhla und Niederschlag, nach Bodenschätzen „graben“. Bei Marienberg hat eine südafrikanische Firma die Suche nach Gold, Zinn und Silber aufgenommen. Aus dem „Outback“ kommt ein Investor nach Nossen, um Eisen, Chrom und Nickel zu fördern. Neben den einheimischen Bergbauunternehmen haben sich auch Polen für ein Projekt im ostsächsischen Schleife interessiert. Natürlich kann man derartige Vorhaben zusätzlich als positive Entwicklung im Tourismus sehen. Denn egal ob Firmen lokal agieren, die zur eigenen Versorgung gastronomische Leistungen benötigen, aber besonders internationale Unternehmen benötigen Unterbringung in Gasthäusern, Pensionen oder Hotels in Dresden und ganz Sachsen. Ein nicht unerheblicher Nebeneffekt für die Werbung von Gästen aus aller Welt bekommt dadurch noch zusätzlichen Schwung, denn die hier agierenden Mitarbeiter erzählen von der Schönheit der Natur, den Kunst- und Kulturstätten der Region, sowie von den kulinarischen Köstlichkeiten im Freistaat.