Am kommenden Samstag wird am Japanischen Palais, gegenüber der barocken Silhouette der Altstadt von Dresden ein Familienfest gefeiert.

clip_image002

Hier treffen sich jung und alt zu mittelalterlichen Ritterspiele, wo vergangene Zeiten wieder aufleben und verschiedene Aktionen zum Mitmachen und Staunen einladen. Ein buntes Programm erwartet die Familien am Elbufer, die am Königsufer bei Bogenschiessen, Hufeisenwerfen und an vielen weiteren Spielen, zu Spaß und Unterhaltung einladen. Für kulinarische Leckerbissen gibt es verschiedene Stände mit Genüssen der vergangenen Zeit, wo allerlei Köstlichkeiten feil geboten werden. An diesem Tag, den 2.Oktober, können die Besucher neben dem Westin Bellevue Hotel, die demnächst eröffnete Ausstellung von Tiefsee-Giganten im Japanischen Palais. Hier sind in den vergangenen Tage die Exponate, wie Pottwal und Riesen-Kalmar, clip_image004angekommen, die als Plastiken in der Senckenberg Gesellschaft für Naturkunde ab dem 5.November der Öffentlichkeit zugänglich sein werden. Ulrike Menz freute sich, die Ausstellungsstücke den Weg von Frankfurt bis ins Japanische Palais Dresden ohne größere „Verletzungen“ überstanden haben. Es war schon Maßarbeit, den Riesen-Kalmar von über sieben Meter Länge und den 240 Kilo schweren Pottwal mit nur wenigen Zentimetern Platz durch das große Eingangsportal ins Foyer zu buchsieren. Die lebensgroßen Nachbildungen dieser Tiefsee-Giganten können dann im Museum für Tierkunde mehrere Wochen besichtigt werden.