Kleine Sänger aus der ganzen Welt treffen sich vom 3. bis 9.Mai in Dresden. Unter dem Motto „Brücken bauen – gemeinsam singen“ begegnen sich hier junge Künstler, die über Ihre Musik zusammen finden und gemeinsam unterhaltsame Tage gestalten und erleben werden.

clip_image002

Das Festival vereint in diesem Jahr Ensembles aus Indien, Kasachstan, Japan, China, Kanada und Korea, die im Wettstreit und gemeinsam das Publikum mit Ihren Auftritten faszinieren werden.

Der Kinderchor der Dresdner Philharmonie ergänzt das Programm, obwohl asiatische Mädchen und Jungen in diesem Jahr den Ton angeben werden.

clip_image004

Nach 2006 und 2008 findet das Chorfestival bereits zum 3.Mal statt und wird dieses mal unter der Schirmherrschaft von Kurt Masur geführt. Als Veranstaltungsorte sind unter anderem die Frauenkirche, das Festspielhaus Hellerau, Dreikönigskirche, Lutherkirche Radebeil und die Gläserne Manufaktur gewählt worden, die einen würdigenden Rahmen für die Auftritte der kleinen Künstler bieten. Der diesjährige Höhepunkt ist zweifellos die Uraufführung von Siegfried Matthus’„Sing, o Nachtigall“ bei dem alle Chöre gemeinsam zu hören sein werden.

clip_image006

Ein vielfältiges Programm ist für die internationalen Künstler vorbereitet, welche ein Treffen bei der Oberbürgermeisterin Helma Orosz, die Erkundung von Sehenswürdigkeiten der barocken Altstadt und eine Dampfschifffahrt auf der Elbe vorsehen.

Zum Abschlussfest steht wird dieses Jahr das Gemeinsame Singen in der Frauenkirche sein.