Nossen lädt zum 8.Mal zum Internationalen Blues- und Rockfestival ein und wird junge Musiker mit erfahrenen Künstler zusammen auf die Bühne im Klosterpark Altzella bringen.

clip_image002

Am 13. und 14.Mai führt der Mittelsächsische Jugendverein mit Bands aus mehreren Ländern die Tradition des modernen Blues weiter und will mit dem Publikum in entspannter Atmosphäre ein Familienfestival feiern. Für jung und alt sind Aktionen geplant, die nicht nur attraktive Musik, sondern auch Ponyreiten, Klosterbesichtigungen, Spiele und viel Spaß bieten.

Dabei werden die niederländische Band „Rita Lynn“ auf moderne Weise den traditionellen Blues auf eine neue Art präsentieren, die aus den USA angereisten „Modern Earl“ und die schwedischen „The Don Darlings“ werden mit Ihren Country – Songs für ausgelassene Stimmung sorgen und zum Tanzen aufspielen.

clip_image004

Aus Berlin reist Adwoa Hackman an, um altes Material der Bluesgeschichte in einer einzigartig neuen Art zu präsentieren. Die Coverband „For Roses“ zelebriert schon seit vielen Jahren als Stammgast des Festivals soliden Rock und wird die Gäste so richtig einheizen. Eher klassisch und immer mit Leib und Seele dabei, singt Kees Schipper seinen Blues in Perfektion und bringt die alte Schule dieses Musik – Genres mit Gänsehaut – Feeling immer wieder in die Herzen der Fans.

Das diesjährige Blues- und Rockfestival im Klosterpark Altzella in Nossen, nur 20 Minuten westlich von Dresden, steht unter dem Zeichen stimmungsvoller Nähe und entspanntem Flair, kombiniert mit Interpretationen des modernen Blues und rockigen Akzenten, die ein niveauvolles und familienfreundliches Himmelfahrtwochenende versprechen.