Mit dem Projekt „Dresdner Kochsternstunden“ können Testesser in Restaurants, sowie Hotels in Dresden und Umgebung erlesene Menüs und besten Service erleben und genießen. www.kochsternstunden.de

Zum zweiten Mal lädt Gourmetfreund Clemens Lutz, in Zusammenarbeit mit der Agentur cross media store, zu Gaumenfreuden in bekannte Lokale, die zu den besten kulinarischen Adressen der Region gehören. Der gebürtige Freiburger kam 1995 nach Dresden um Architektur zu studieren und verspürte den Wunsch nach Entwürfen von trendigen Bars, die er in der Pussytotalbar verwirklichte.

Im vergangenen Jahr etablierte Clemens Lutz das Konzept „Kochsternstunden“ zum Testen der Spitzenrestaurants, wo Freunde des guten Essens zu Verkostungen eingeladen wurden und Bewertungen der kreierten Menüs abgeben konnten. Mit einer Resonanz von 500 eingegangenen Bögen hätte Lutz nicht gerechnet und so bekommt dieses Projekt bis zum 21. März diesen Jahres seine Fortsetzung. Insgesamt 22 Restaurants der gehobenen Gastronomie nehmen in den nächsten Wochen teil.

Die Kreationen zu einem Sonderpreispreis werden als 3 oder 4-gängiges Menü und mit korrespondierenden Weinen serviert.

clip_image002

Unter dem Motto „Essen ist ein Bedürfnis. – Genießen eine Kunst“ gehen Sie als Restaurantkritiker auf eine kulinarische Entdeckungsreise und bewerten das Ambiente, den Service und die Kochkünste der Dresdner Spitzengastronomie.

Als Dankeschön warten auf die Tester attraktive  Preise, von hochwertigen Porzellan über edle Weine bis hin zu einer Übernachtung im Schloss, die von den Partnern des Projektes zur Verfügung gestellt werden.Das Kochsternstundenteam wünscht viel Zeit zum Genießen und Guten Appetit!