Welch erfrischende Wiederbelebung auf dem regionalen Getränkemarkt, den der Radebeuler Verleger Flack & Schwier mit dem DDR – Klassiker „Doppel – Caramel“ erreicht hat. Nach der Einführung vom „Vollbier“ vor einiger Zeit, ist jetzt mit den ersten 500 Tausend Flaschen gestartet. Die schon ab den 1950er Jahren heißgeliebte Erfrischung hat auch zur Wiedererkennung ein „fast“ identisches Etikett aus dieser Zeit erhalten. Damit bekommt das nur angegorene „Doppel – Caramel“ ein neues Leben und kann seinen Freunden Ihr Kultbier aus vergangenen Jahrzehnten zurückgeben. Mit nur 0,8 % Alkohol ist es leicht bekömmlich und hat einen feinen malzigen Geschmack, welches wie auch das Vollbier, das Doppel – Caramel im Hartmannsdorfer Brauhaus bei Chemnitz gebraut und abgefüllt wird. Kultig steht die 0,33 l Flasche, auch Handgranate genannt, in den Regalen verschiedener Märkte im Regal und wartet auf seine Liebhaber. Leicht erkennbar ist sie auf jeden Fall, denn durch die schon wie früher mit blauem Etikett und dem gestreiften Design, tagt es zwischen den großen Biermarken heraus. Aber nicht nur dort gibt es die Marke zu trinken. Einige Restaurants oder angesagte Kneipen mit Hang zu Retro in der Szene führen es für Euch auf Ihrer Karte.

Für die Kenner ist es wohl die Freude nach einem bekannten Geschmack und für die, die es bisher noch nicht probiert haben, sollten es unbedingt kosten! Viele werden es lieben und zu einem Ihres Kultbieres werden lassen.