Die Zeit der gemütlichen Abende beginnt und die Stadt Dresden verwandelt sich in ein Lichtermeer. Gerade zur bevorstehenden Adventszeit zieht eine besondere Abendstimmung in die Strassen der Altstadt und lädt zum Bummeln ein. Eines der bekanntesten Wahrzeichen von Dresden „Das Blaue Wunder“ bekommt nun eine ganz besondere Beleuchtung, die der Brücke einen einzigartigen Blick schenkt. Mit dem in den letzten Wochen installierten LED-Leuchten erstrahlt das legendäre Bauwerk in einem blauen Ton und unterstreicht die Silhouette zwischen Schiller- und Körnerplatz. Die sparsame LED-Technik ermöglicht den besonderen Anblick bis in die Nachtstunden und wird die gemütliche Atmosphäre an der Elbe bestärken. Auch das mit Schlagzeilen behaftete „neue“ Wahrzeichen im Elbtal, die Waldschlösschenbrücke soll mit Lichtern ein Anziehungspunkt für Touristen und Gäste werden. Auch hier setzt die Stadt Dresden auf sparsame LED’s und möchte das Image des Brückenschlages verbessern. Besonders in den Tagen des Striezelmarktes hofft man auf „Pilger“ an die Elbwiesen, um die Verbindung von Blasewitz zur Albertstadt zu besichtigen. Sicher kann auch die Waldschlösschenbrücke zu einer interessanten Sehenswürdigkeit werden, denn Sie verbindet zahlreiche touristische Attraktionen auf beiden Seiten der Elbe. Freuen wir uns auf eine gemütliche, genussvolle Zeit im Lichterglanz der Wahrzeichen von Dresden.