Die Tschechisch-Deutschen Kulturtage laden vom 26.Oktober bis 13.November ein, um Musik, Tanz, Theater. Literatur und weitere Schätze der nachbarschaftlichen Tradition zu erleben. Zum 13.Mal findet das länderübergreifende Festival in der Euroregion statt und zeigt in über 70 Veranstaltungen die Kunst und Kultur der langjährigen Partnerschaft. Unter dem Motto „Jubiläen“ feiern Dresden und Ostrava Ihre 40 jährige Städtepartnerschaft, in dem es über Fotoausstellungen, Diskussionsforen, Musikveranstaltungen bis hin zu sportlichen Wettstreiten, ein vielfältiges Programm angeboten wird. Ein von der VVO unterstütztes Projekt „museum mal zwei“ bietet je einen Besuch des Glashütter Uhrenmuseums und im Teplitzer Regionalmuseum für einen Eintritt. Gleichzeitig haben die Besucher kostenfreien Zugang bei den laufenden Veranstaltungen der Tschechich-Deutschen Kulturtagen. Auf der tschechischen Seite kommt Unterstützung von Becherovka, die seit Jahren die größte Campusparty der Studenten in Usti nad Labem begleiten, zum 10. Kicker Cup dabei sind und zur SKA Night populäre Bands auf die Bühne bringen. Neben einzelnen Projekten kommen auch Künstler aus verschiedenen Genre zum Festival und bringen Jazz aus Ostrava in die Elbestadt Dresden, Literarische Abende in die Dreikönigskirche und weitere Veranstaltungen nach Meißen, Pirna oder Decin. Ein vielfältiges Programm bietet für jede Zielgruppe gastfreundschaftliche Treffen und zahlreich kulturellen Austausch. www.tschechische-kulturtage.de