Zum 15.Mal finden am kommenden Wochenende die Radeberger Schlosskaspereien statt, die vom Förderverein Schloss Klippenstein organisiert wurden. Vom 24. Bis 26. September sind jung und alt eingeladen, am Spass der Puppenspieler teil zu haben und den vielfältigsten Figuren und Marionetten mit Ihren Geschichten zu verfolgen. Hier sind nicht nur Klassiker des Puppentheaters, wie „Rotkäppchen und der Wolf“ oder „Der gestiefelte Kater“, zu erleben, auch unbekanntere Stücke, wie „Der kleine Flohzirkus“ oder „Kaspers Abenteuer auf der Waldwiese“, werden auf dem Festival auf Schloss Klippenstein aufgeführt.clip_image002In den „Comedy-Kiosk“ lädt Cornelia Fritzsche die Erwachsenen, um mit spitzer Zunge und hochprozentiger Feinkost, einen beschwingten Abend zu füllen. Der Samstag gehört ganz den Kindern, die bei allerlei Geschichten und Märchen, die Welt des Puppenspiels kennen lernen können und aktiv an der Gestaltung einiger Stücke beteiligt werden. Der Förderverein vom Schloss Klippenstein als Organisator kann auf zahlreiche Besucher, Zuhörer und begeisterte Puppenfreunde hoffen, denn mit diesem kleinen Jubiläum, wird die Tradition der Radeberger Schlosskaspereien seit nunmehr 15 Jahren sehr erfolgreich durchgeführt. Also, wer Spass an den bunt bemalten Puppen hat oder einen Ausflug in die Bierstadt Radeberg plant, sollte sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen. Vielleicht lassen sich hier noch weitere interessante Dinge entdecken, die bei einem leckeren Essen im Radeberger Brauerei Ausschank des Kaiserhof Radeberg und einem zünftigen Zwickel Bier ihren kulinarischen Abschluss finden. www.schloss-klippenstein.de