Entries tagged with “Centrumgalerie”.


Südseeflair kommt auf die Dächer der Innenstadt von Dresden. Erfrischende Cocktails, Sommernachtsparty und cooles Ambiente plant die Centrum-Galerie an der Prager Strasse. Mit Blick über die barocke Altstadt soll auf dem Parkdeck ein Kleinod für laue Sommerabende entstehen und die Gäste auch bis in den späten Abend in die City locken. Die Idee ist kam den Betreibern um Chef Jan Harms, denn nach den Haupteinkaufszeiten ist die Einkaufsmeile vom Pullman über ibis bis zum nh Hotel am Altmarkt wie leergefegt. So soll ein Mittelpunkt geschaffen werden, um die Besucher, Gäste und natürlich auch für die Dresdner selbst, wird das Dach der Galerie zur Party – Zone. Bisher können sich die Kinder der Besucher des Einkaufszentrum auf dem Dach des Hauses, auf dem dort eingerichteten Spielplatz, bewegen.

clip_image002

Mit Live-Konzerten, Modenschauen oder Spielen stellen sich die Macher eine Folge von möglichen Veranstaltungen vor, die im warmen Sand, unter Palmen, mit einer karibisch ausgestatteten Bar und einem außergewöhnlichen Ausblick, eine Attraktion mehr für die Stadt Dresden entwickelt werden. Besonders geeignet, so Harms, ist das Parkdeck für After Work Party mit Disko oder einfach nur zum Relaxen. Eine Fertigstellung und somit der Beginn des sommerlichen Ausflugszieles ist für den Beginn der Ferienzeit vorgesehen, um auch das so genannte „Sommerloch“ zu stopfen. Denn gerade in der heißen Jahreszeit gehen die Leute eher Open Air im Lounge-Charakter, als in den Diskotheken feiern. Zusätzlich bietet diese Idee gerade im Innenstadtbereich von Dresden ein Anziehungspunkt zu werden, denn auch für Touristen kann dies ein interessanter Ort darstellen, die beleuchteten Sehenswürdigkeiten bei Nacht zu bestaunen. Jetzt gilt es nur noch die Zusammenarbeit in der Vermarktung mit den Dresdner Hotels anzukurbeln, um den Besuchern und Gästen aus nah und fern, diese besondere Location für einen abendlichen Ausklang schmackhaft zu machen.

Überall in Dresden glitzert, glänzt und leuchtet es. Auf den Weihnachtsmärkten, an den Strassen, in den Geschäften, auf den Balkonen der Wohnhäuser, den Restaurants der Stadt und auch in den vielen Dresdner Hotels laden weihnachtlicher Schmuck zum Bummeln, Schauen, Kaufen und Genießen ein. Üppige Dekorationen in den Auslagen, bunt verpackte Geschenke und winterliche Accessoires prangen mit Tausenden Lichtern in die strahlenden Augen der Käufer. Alle leuchtenden Farben von Silber und Gold, von Rot und Blau bis modernem Lila und Braun, sind zu sehen, die Lust und Spannung auf das Fest der Familie einstimmen.clip_image002  clip_image006In diesem Jahr stehen nicht nur die Klassiker, wie Lametta, goldene Kugeln, silberne Sterne, hölzerne Engel und Baumbehang wieder hoch im Kurs, auch moderne kreative Ausstattungen mit Kunstschnee, LED-Beleuchtung und verspielten Figuren werden die Weihnachtsbäume zieren. Immer mehr ist in den vergangenen Jahren ein verändertes Geschenkverhalten zu beobachten. Als besonders wertvoll und liebevoll werden individuelle und persönliche Gaben angesehen, die als herzliche Verpackung, mit eigens bemaltem Papier oder auch mit selbst gebastelten Geschenken, die für Individualität und Nächstenliebe gelten. Verschiedene Ideen können auch für ein gemütliches, schmuckvolles und glänzendes Fest sorgen.

clip_image008 clip_image010 clip_image012

Überraschen Sie doch Ihre Gäste mit Weihnachtskugeln als Platzkärtchen oder mit fantasievollen Serviettenformen oder mit süßen Englein als Tischdekoration. Die Vielfalt der Möglichkeiten sind unerschöpflich und kann mit raffinierten Details, wie flammenden Kerzenlicht, dampfenden Räuchermännchen, bärtigen Nussknacker, gebrannten Mandeln, duftenden Orangen und funkelnden Sternen ein besinnliches Weihnachten versprechen. Lassen Sie Ihren eigenen Ideen freien Lauf und entdecken Sie Ihre persönliche Note beim Schmuck und Glanz zur Weihnachtszeit.

Zwanzig Orte – zwanzig Mal Musik – zwanzig Jahre deutsche Einheit. Zur UNITY NIGHT am 2.Oktober rockt die Innenstadt von Dresden und wird mit den unterschiedlichsten Richtungen der Musik wieder Tausende Besucher in die ungewöhnlichsten Lokalitäten locken. So legen lokale DJ`s in Centrum Galerie und im in der Karstadt Tiefgarage auf, bekannte Bands erwarten das tanzwütige „Volk“ im Rathaus und im Rundkino und Rock in der Straßenbahn oder im sanierten Ratskeller sind Oldies und Schlager geboten. Die 11.UNITY NIGHT in Dresden bietet facettenreiche Möglichkeiten für Jedermann, wo Salsa, Rock,Blues, Disco, Black, Techno, Schlager, HipHop, Country und Partymix zu erleben sind, wird nach Aussage des Veranstalters, Ralf Koppetzki, unter dem Motto „Die Nacht der Sachsen“ feiern. Vom Hauptbahnhof am Pullman Hotel Dresden bis zum Altmarkt am neu eröffneten nh Hotel sind die Party-Orte auf den Ansturm der Gäste vorbereitet und bringen Unterhaltung in die sonst eher abends ruhige City.

clip_image002

Die Organisatoren rechnen mit etwa 20.000Gäste und verzichten in diesem Jahr auf ein eigenes Feuerwerk, denn bevor die Riesenparty im Zentrum von Dresden beginnt, faszinieren die Pyromaten bei den „Pyro Games“ im Ostragehege. Das Feuerwerk-Spektakel soll laut Koppetzki das Warm Up zur UNITY NIGHT sein, um auf die große Partymeile einzustimmen. Für auswärtige Gäste gibt es ein besonderes Angebot, bei der Übernachtung, Frühstück und Eintritt in einem Sonder-Arrangement der City Herberge gebucht werden kann. Feiert mit bei „Deutschlands größter Innenstadtparty“ und lasst Euch vor einzigartiger Partyrotation der Dresdner City verzaubern.

Und dieses Mal in der neuen Centrum Galerie neben den ibis Hotels Dresden auf der Prager Strasse .

clip_image002

Party-Veranstalter Ralf Koppetzki ist berühmt für seine Parties in außergewöhnlichen Locations und lädt am kommenden Wochenende zu „Dresden tanzt“ in den Einkaufstempel in der City von Dresden. Wo sonst täglich Tausende zum Shoppen und Bummeln unterwegs sind, verwandelt sich Die Centrum Galerie in eine riesige Tanzfläche und lädt zum Feiern ein.

Dazu werden auf den einzelnen Etagen Bars aufgebaut und zudem entstehen unterschiedliche Areas, die den Musikrichtungen angepasst, zum Tanzen einladen.

clip_image004

Bands und DJ’s heizen auf verschiedenen Floors das Party-Volk zu House, Electro, Soul und Nu-Rave ein, Oldies der 70er und 80er lassen Erinnerungen wach werden und auch die beliebtesten Schlager bringen so ein breites Publikum in den Genuss, die Nacht in der Centrum Galerie zu einem Erlebnis zu machen. www.centrumgalerie.de

Partymacher Ralf Koppetzki ist mit solchen Projekten bundesweit aktiv und hat mit seinem Konzept „Deutschland tanzt“ in vielen Städten der Republik riesigen Zuspruch und verwandelt Shopping Malls, Industriehallen, Firmengelände und Flughafengebäude in außergewöhnliche Atmosphären, die zum Feiern einladen.

Vor zwei Jahren war er zuletzt in Dresden und hatte den Elbepark zum Tanztempel umfunktioniert. An den damaligen Erfolg möchte er anknüpfen und den begeisterten Dresdnern jetzt in der Centrum Galerie ein einzigartiges Erlebnis bereiten.

Automobile und Shoppen

Bunter.Frischer.Dresdner. so die Aussage der Centrum Galerie Dresden, die für moderne Kaufkultur, der schnellen Wandlungsfähigkeit und gleichermaßen Altehrwürdiges beizubehalten, bedeutet. Das alte Warenhaus an der Prager Straße hat für einen neuen Konsumtempel weichen müssen und zeigt sich seit Wochen als Magnet zum Bummeln, Shoppen, Schlemmen für die Einheimischen, den Gäste und auch den Touristen der Hotels in Dresden.

clip_image002www.centrumgalerie.de

Ab 23.Januar wird hier der Slogan Flotter.Rasanter.Dresdner. für eine Sonderausstellung zur Geschichte des Automobilbau in Sachsen sorgen, wo es von DKW bis Phaeton, von Wanderer bis Trabi, von Audi bis Melkus RS 2000, die Industriegeschichte des Fahrzeugbaus in Sachsen gezeigt. Die Centrum Galerie-Managerin konnte die holländische Dixieland-Band Lamarotte zur Eröffnung um 13 Uhr engagieren, die mit ihrer flotten Musik, auf die Ausstellung rasant einstimmen werden. Der Kanzler der Westsächsische Hochschule Zwickau, Prof.Dr. Joachim Körner wird bei seinem Rundgang den Besuchern Fragen zur Geschichte der Zeitzeugen aus Zwickau bis hin zu den aktuellen Modellen aus der Gläsernen Manufaktur beantworten.

Zur Premiere des neuen Melkus RS 2000 lädt der Sportwagenbauer am 30.Januar alle Interessenten ein, um den Nachfolger des legendären Flügeltürer, hautnah zu erleben.

 www.melkus-sportwagen.declip_image004

Wer ein Freund des Zweirades ist, der kommt ebenfalls auf seine Kosten, denn die Ausstellung zeigt auch einen historischen Rückblick auf die traditionsreiche Herstellung von Motorrädern in Sachsen.

Die Zuschauer und Passanten haben beim Bummel durch die Centrum Galerie die Möglichkeit, beim Gewinnspiel „Mobilität“ attraktive Preise zu gewinnen.

Genießen Sie die Einkaufsvielfalt an der Prager Straße und besuchen Sie die Sonderausstellung zum Automobilbau in Sachsen.