Entries tagged with “Dampferparade”.


Die neuesten Zahlen belegen wieder einmal, dass Dresden zu den beliebtesten Reiseziele in Deutschland zählt. In den Dresdner Hotels, Pensionen und Gasthäusern sind in den ersten sechs Monaten des Jahres 1,6 Millionen Übernachtungen registriert worden. Die meisten Gäste kamen aus dem eigenen Land, dennoch ist der Anteil ausländischer Besucher prozentual angestiegen. Dresden mit seinen Kunst- und Kulturangeboten hat besonders die amerikanischen Touristen angelockt. Aber auch Japaner, Russen und Kanadier haben sich mehr und mehr in Elbflorenz verliebt. Besonders positive Ausstrahlung in die ganze Welt konnte durch den Kirchentag bewirkt werden, denn das Fest über Himmelfahrt zählte zu den Highlights im Veranstalter Kalender der ersten Monate in 2011. Großer Anteil am erfolgreichen Werbekonzept der Stadt Dresden in der ganzen Welt gehören zweifellos das Dixielandfest, die renommierten Dresdner Musikfestspiele, der immer beliebter werdende Semper Opernball und auch Sportereignisse, wie der Weltcup im Short Track, sind Ereignisse, die für Popularität auf allen Kontinenten sorgen. Die Vorbereitungen auf die Frauen-Fußball-WM und die im Juni und Juli stattfindenden Spiele, sowie das 175jährige Jubiläum der Sächsischen Dampfschifffahrt konnte eine Vielzahl von Interessenten unterschiedlicher Zielgruppen nach Dresden bringen. Nach dem schon in 2010 ein touristisches Rekordjahr verzeichnet werden konnte, zielt die Dresden Marketing Gesellschaft, der Tourismusverband und die Hotels in Dresden auf ein weiteres Plus bei den Besuchern in diesem Jahr zu.

An diesem Wochenende feiert die älteste Raddampferflotte der Welt Ihr Jubiläum. Seit 175 Jahren verkehren die Schiffe auf der Elbe zwischen Dresden bis Bad Schandau oder bis Meißen. Mit dem ersten Schiff, der „Königin Maria“, begann 1836 die Erfolgsgeschichte mit den Ausflügen durch das Elbland. Heute legen diese unter den Namen „Pillnitz“ vom Heimathafen Dresden am Terrassenufer zu Ihren Fahrten ab.

clip_image002

In der Folge kamen mehrere dampfgetriebene Schiffe, wie die „Krippen“, „Diesbar“, „Dresden“, Kurort Rathen“ und „Leipzig“ dazu. Benjamin Schwenke und Friedrich Lange ist es zu verdanken, dass Dresden bis heute ein touristisch so attraktives Angebot bieten kann und eine Fortsetzung der Tradition der Dampfschifffahrt zwischen Elbsandsteingebirge und Weinberge bekommt. In der Zwischenzeit haben sich Millionen von Gästen aus dem In- und Ausland von den technischen „Oldtimern“ und von der Schönheit der sächsischen Wasserstrasse begeistern lassen. Die größte und älteste Dampferflotte der Welt wird mittlerweile von zwei exklusiven Salonschiffen, der „Gräfin Cosel“ und „August des Starken“, ergänzt, um die Anfragen für Schlösserfahrten, Ausflugsfahrten in das Elbsandsteingebirge oder den Meißner Weinbergen, wie auch zum Schloss Pillnitz gerecht zu werden. Obwohl es manchmal durch Hoch- oder Niedrigwasser problematisch war, konnte sich die Betreibung der Schiffe auf der Elbe halten. So dass diese Attraktion weiterleben kann.clip_image004 Mit der alljährlichen Dampfschifffahrt-Parade hat sich gezeigt, dass Tausende Gäste aus aller Welt, die Einzigartigkeit dieser besonderen Tradition nicht entgehen lassen. So bieten seit vielen Jahren auch die Dresdner Hotels Arrangements mit Fahrten auf den Dampfern und Salonschiffen an, die für entsprechende Auslastungen der Schiffe und natürlich der eigenen Hotels in Dresden sorgen. Seien Sie dabei, wenn die älteste und größte Raddampferflotte der Welt Ihr 175.Jubiläum feiert und kommen Sie vom 8. Bis 10.Juli an das Terrassenufer nach Elbflorenz, um die Schönheit und das maritime Flair mitzuerleben.

Das Jahr 2011 verspricht eine Vielzahl von Höhepunkte, die in und um Dresden Tausende Besucher und Touristen nach Elbflorenz locken werden. Neben den jährlich wiederkehrenden Veranstaltungen, wie Dampferparade, Dixieland-Festival, Musikfestspiele, Schlössernacht und Filmnächte am Elbufer, stehen verschiedene Jubiläen und Highlights an, die man nicht verpassen sollte. So wird der 175.Geburtstag der Sächsischen Dampfschifffahrt gefeiert, der Evangelische Kirchentag kommt in die Landeshauptstadt, die FIFA Frauen Fußball-WM trägt Spiele in Dresden aus und Starregisseur Dieter Wedel bereitet die Zwingerfestspiele vor. Weitere Höhepunkte werden Konzerte mit David Garrettclip_image002clip_image004 und Peter Maffay vor der Semperoper oder Bon Jovi am Festgelände im Ostragehege sein, wo Fans aus dem In- und Ausland die Restaurants, Museen und auch Hotels in Dresden füllen werden.

Es scheint ein erfolgreiches Jahr für den weiter wachsenden Tourismus in Dresden zu werden, wenn die Akteure von der Dresden Marketing Gesellschaft, der TMGS, der Landeshauptstadt Sachsen, den Incoming Agenturen, den Organisatoren der Festivitäten und den verschiedensten Auftritten der Dresdner Hotels bei Messen, Veranstaltern, Busunternehmen und Firmen, diese Höhepunkte mit Engagement in die Welt hinaus rufen. Der Anfang ist gemacht, jetzt folgen Taten und das Neue Jahr kann mit hoffnungsvollen Blicken, für die Belebung der Stadt Dresden, beginnen.