Entries tagged with “Dixieland”.


Bereits zum 12. Mal lädt die Musikschule Schweiz zur Pirnaer Jazznacht ein. Neben dem berühmten Dixielandfestival ist dies einer der beliebtesten Veranstaltungen der Szene in Sachsen und jährlich wachsen die Besucherzahlen.

clip_image002

Die gesamte Innenstadt fällt ins Jazzfieber und von allen Seiten strömt die stimmungsvolle Musik in die Strassen und Gassen. Das besondere der Jazznacht Pirna ist, dass alle Veranstaltungen in den schönsten Innenhöfen, der City an der Elbe, stattfinden. So treten bekannte und weniger bekannte Künstler, Nachwuchstalente und internationale Stars vor einem begeisterten Publikum auf, welches ganz nah an die erstklassigen Interpretationen verfolgen und geniessen kann. Besonderes Flair strahlen dabei der Zollhof und Klosterhof aus, ein ehrwürdiges Ambiente ist in der Marienkirche zu erleben und der Innenhof Bibo, sowie das P.-Ulrich-Haus sind Location, die besonders schöne Ausstrahlung für die Besucher bieten.clip_image004 In diesem Jahr konnten, neben langjährigen Gefährten wie Tom Pauls, sind unter anderem das bekannteste sächsische Saxophon-Ensemble SAX Quartett Dresden, Jazz 55 Band mit Ihrem mitreißenden Sänger Hagen Gebauer, dem Dresdner Gitarrenduo Die Guitarreros und die aus französischen, kubanischen und amerikanischen Mitgliedern bestehenden BLOWING Front, für die Pirnaer Jazznacht engagiert worden. Ein vielfältiges und umfangreiches Programm, was die Macher der Musikschule Sächsische Schweiz, hier auf die Beine gestellt haben. Die Nacht in der Pirnaer Innenstadt, direkt an der Elbe, verspricht erstklassige Musik, tolle Stimmung und begeisterte Musiker, die Ihr Fach verstehen.

Der mittlerweile über seine Grenzen hinaus bekannte und bei jung und alt beliebte „Lößnitzdackel“ lädt zum Feiern nach Radebeul.

clip_image002

Am 11. und 12.September schnauft er wieder nördlich von Dresden in Richtung Radeburg und zurück. Mit einem bunten Programm erwartet Maskottchen „Dackel“ zahlreiche Besucher, bei dem ein spannendes und unterhaltsames Treiben für Spiel, Spass und gute Laune sorgen wird. Es stehen Wettbewerbe im „Trillerpfeifen-Sprint“, beim Schienenschrauben-Zielwurf und die „Flinke Schaffnerkelle“ an, bei denen besonders die Kinder und Familien zum Zug kommen. Im historischen Güterboden in Radebeul treten Artisten, eine KITA – Tanzgruppe und ein Kinderclown auf, die Stimmung in die Ausstellungsfläche der eventLOKation bringen werden.

clip_image004 Das hier eingerichtete Schmalspurmuseum zeigt die über 120jährige Geschichte des Zuges, wo historische Zeitzeugen, wie ein Schneepflug von 1898 und eine Motordraisine aus den 1920er Jahren zu besichtigen sind. Auf dem Weg in Richtung Radeberg, vorbei an allerlei Sehenswürdigkeiten Radebeuls, dem Radisson Blue Hotel Dresden-Radebeul, den Weinbergen der Sächsischen Weinstraße, über den Dippelsdorfer Teich zum Schloss Moritzburg und durch die Teichlandschaft bis zur Wendestelle. Am Bahnhof in Moritzburg können die Besucher gleichermaßen ein buntes und abwechslungsreiches Programm verfolgen, wo Clown „Siggi“, die kleinen Gäste in ihren Bann ziehen wird und für die Erwachsenen sind die „Poisentaler Blasmusikanten“, sowie die „Dresdner Dampferband“ zur musikalischen Unterhaltung dabei. Diese beiden Festtage begleitet Daniel Pavel von Radio Dresden, der die Moderation im Festzelt übernimmt und für Party pur sorgen wird.

Ein Wochenende lang wird Radebeul zur Westernstadt. Zum 19.Mal finden im Lößnitzgrund zu Ehren des großen Abenteuerschriftstellers die Karl May Festtage statt, die Tausende Freunde von Cowboy und Indianer, Country – Musik und Reitershow einladen. Wer kennt sie nicht, die Bücher „Durchs wilde Kurdistan“, „Old Shurehand“ oder „Winnetou“, die über das Leben vom Häuptling der Apachen, seinem Blutsbruder Old Shatterhand und seinen Reisen durch entlegene Gebiete in Asien, Amerika, sowie die berühmten Verfilmungen seiner Romanhelden.

clip_image002Hautnah können die Besucher der Karl – May – Festtage, wilde Schießereien in der Westernstadt verfolgen, die Zelte der Banditen in Desperado bestaunen und ein historisches Südstaatencamp bewundern. Das Leben deutscher Auswanderer im 18. Jahrhundert sind im „Fort Home“ nachempfunden. Für genügend Abenteuer ist gesorgt, denn nicht nur die kleinen Besucher können im Abenteuercamp entlang des Lößnitz – Rivers, die von Banditen belagerte Strecke des Santa – Fè – Express verfolgen, auch beim Bratpfannenweitwerfen, Line – Dance, Bogenschießen und Schürfen nach Goldnuggets, sind Aktionen für jedes Alter geboten. Natürlich warten die Saloons der Westernstadt auf die hungrigen und durstigen Gäste. Unter dem Motto „Magische Stimmen“ sind in diesem Jahr besonders die Gesänge der nordamerikanischen Indianer zu hören, denn mit der Grammy – Preisträgerin Tekalihwa alias Joanne Shenandoah aus den USA wird sie gemeinsam mit Dennis Shorty und Wade Fernandez die traditionellen Zeremonien der Eingeborenen interpretieren.clip_image004 

Ein weiterer Höhepunkt an diesem Wochenende wird das Bluegrass- und Countryfest sein, wo internationale Bands, wie Uncle Earl ( USA ) oder The Road Brothers ( D ), für Stimmung und Tanz sorgen werden. Zum Abschluß der Karl – May – Festtage steigt die Sternreiterparade, bei dem der Sieger vom Bogenschießen zu Pferde gesucht wird und der den weitesten Ritt bis nach Radebeul hatte, erhält vom Winnetou der Landesbühnen Sachsen eine Friedenspfeife.

Lassen Sie sich von den Bräuchen, Zeremonien und Ritualen der nordamerikanischen Ureinwohner begeistern und feiern mit ihnen ein riesig Fest in der Westernstadt Radebeul.

Jedes Jahr zu Christi Himmelfahrt ( Vatertag ) wird ein großes Fest in Diesbar-Seußlitz gefeiert, der Heiratsmarkt. Den Ursprung dieser Tradition beruht auf die 1541 stattgefundene Auflösung des Klosters, bei dem die Männer aus den umliegenden Regionen, die zu bürgerlichen Frauen gewordenen Nonnen, für Ihr Herz gewinnen wollten. In dem kleinen sächsischen Elbweindorf wird diese Zeremonie seit 1991 fortgeführt und konnte sich schnell zur größten Männertagsparty Sachsens entwickeln. Zehn Tausende verfolgen Jahr für Jahr die Zeremonien der „Heiratswilligen“ und feiern gemeinsam mit den Paaren ein riesiges Fest.

clip_image002

Für einen Tag, genauer bis Mitternacht, wird der „Bund fürs Leben“ geschlossen, bei dem der „Jux-Pfarrer“, wie bei einer richtigen Eheschließung, Ringe und Heiratsurkunde überreicht. Den Start des Heiratsmarktes wird traditionell die „Vermählung“ der Sächsischen Weinkönigin mit dem aktuellen Schirmherrn der Veranstaltung sein, die schon Box-Profi Axel Schulz oder auch Ex-Ministerpräsident Kurt Biedenkopf erleben durften. Mit einem zünftigen Frühschoppen beginnt um 10 Uhr das Spektakel in Diesbar-Seußlitz und begeistert auf verschiedenen Bühnen, die schon von den Puhdys und City rockten, mit verschiedenen Verkaufsständen, mit der Original Försters-Bowleparty, den sexy Go-Go Girls, mit einem bunten Rummelplatz und natürlich Radeberger Pilsner.

Ein musikalisches Highlight steht schon fest, Roland Kaiser kommt zum Heiratsmarkt, zwar nur als Double, doch die Schlagerfreunde werden zu Extreme, Sieben Fässer Wein und Santa Maria Ihre Kehlen beim Mitsingen richtig strapazieren.

clip_image004 So wird dieser Heiratsmarkt zu einem riesigen Volksfest und lockt zu Himmelfahrt an die Elbwiesen des kleinen Elbweindorfes zwischen Meissen und Riesa. Von dort werden Sonderbusse eingesetzt, die bis zum Festplatz pendeln. Aus Dresden kommt sogar ein extra Dampfer, der die „Heiratswilligen“ elbabwärts zur größten Himmelfahrtsparty Sachsens fährt.

www.seusslitzer-heiratsmarkt.de

Die Sächsische Zeitung feiert am 9.Mai Ihr traditionelles Familienfest im Zoo Dresden mit Dixieland, Spannung, Spaß und Spiel.clip_image004 Dabei wird das SZ-Maskottchen Kasimir seine Bastelkiste auspacken und die Kleinsten als Reporter auf Tiersafari schicken.Auf zwei Bühnen heizen verschieden Dixieland Bands den Besuchern des Familienfestes ein. Am Afrika – Haus und Pinguin – Cafè werden Musiker der Blue Dragon Jazzband, Maritime Stompers, Storyville Jazzband, Frank Muschalle und die Mardi Gras Jazzband für Stimmung sorgen.

Bei einem Bummel zwischen den Gehegen warten Elefanten, Giraffen, Löwen und natürlich der Promi des Zoo’s – Max das Leistenkrokodil – auf die kleinen und großen Gäste.clip_image002 

Das bunte Programm mit Geschicklichkeitsspielen, Malwänden und Pony – Reiten lässt keine lange Weile aufkommen und zur Erinnerung nimmt jeder ein Foto auf der Titelseite der Sächsischen Zeitung mit nach Hause.clip_image006

Für das leibliche Wohl sorgen Leckeres vom Grill, Erfrischendes aus dem Zapfhahn und mit einer Stärkung kann der erste Dixieland – Marathon des Jahres zum 40.Jubiläum

Es gibt immer wieder Neues zu entdecken, wie der Bau des „Prof.-Brandes-Haus“, wo im Juni die ersten Bewohner einziehen werden oder die eleganten, farbenfrohen Federn der Pfauen und die Artenvielfalt von Amphibien, Vögeln, Säugetiere, Fischen und Reptilien.

Wer jetzt seinen Besuch plant, kann auf sz-ticketservice.de Karten erwerben.

clip_image008