Entries tagged with “Eislöwen”.


Die Heimstätte der Dresdner Eislöwen erlebt ein ganz besonderes Eishockey-Spiel. Am 12.12. um 19:30 Uhr treffen die Cracks der Deutschen National-Mannschaft auf das Team von Russland. Die „Sbornaja“ zählt seit Jahrzehnten zu den spielstärksten Mannschaften der Welt und sind als Rekordweltmeister bei jedem Turnier zu den Favoriten zu zählen. Das Kräftemessen steht unter dem Zeichen eine Standortbestimmungseiner Jungs zu zeigen, so der Coach Pat Cortina, der die Deutschen seit kurzem trainiert. Auf dem Weg zur diesjährigen Weltmeisterschaft in Finnland und Schweden ist dies eine ideale Vorbereitung, um das Team auf das Großereignis einzustellen und den neuen Kader einspielen zu lassen. Gerade im Hinblick auf die Olympischen Spiele 2014, werden alle Cracks unter 25 Jahren an diesem Testspiel dabei sein, um eine schlagfeste Truppe für Sotschi aufzubauen. Das Spektakel in der EnergieVerbundArena wird von prominenten Sportlern aus Dresden mitgetragen, indem Dynamo- Torwart Benny Kirsten, das Anstoß-Bully übernehmen wird. Damit soll das sportliche Dresden noch weiter zusammen rücken, denn freundschaftliche Fankontakte zwischen Fußball, Eishockey und Volleyball bestehen eh schon seit vielen Jahren. Gleichzeitig sehen die Veranstalter eine Sogwirkung bei diesem Match der Nationalteams, das doch mittlerweile sehr populäre Eishockey in Elbflorenz noch interessanter zu machen und viele neue Besucher für das Spiel mit dem Puck zu begeistern. Um bei diesem wohl eher selten stattfindenden Länderspiel dabei zu sein, sollte man schnell noch Tickets ordern, denn das Interesse, berühmte Spieler und erstklassiges Eishockey erleben zu können, ist sehr groß. Karten sind über www.deb-online.de zu haben

Das Freigelände der Freiberger Arena steht ab sofort wieder allen Freunden des Eislaufens zur Verfügung und lädt zu neuen, interessanten Angeboten ein.clip_image002

Der Dresdner Bäder- und Sportstättenbetrieb hat sich einiges für die Eislaufsaison 2010 / 2011 einfallen lassen, um die Anlage im Ostragehege noch attraktiver zu gestalten. Dabei werden die Kufensportler von jung bis alt mit vielfältigen Aktionen und sportlichen Attraktionen in die Eisarena gelockt. Ob beim Eisstock-Schiessen, Winter-Olympiade, Gewandtheitslauf, Eissprints, Penalty-Schießen oder lediglich beim Rundendrehen im Oval, jeder soll auf seine Kosten kommen und mit Freunden oder Familie Spaß und Sport genießen. Gerade diese Wettkampf-Möglichkeiten bieten gerade zum Jahresabschluss einen spannenden Rahmen für Firmen, Vereine und Freunde. Auch für die Touristen der Dresdner Hotels, wie die nahegelegenen L Hotel, B&B, art’otel oder auch Maritim, können Ihren Gästen derartige Angebote für die Freizeitgestaltung neben dem barocken Dresden und seiner Kultur anbieten. Es werden unterschiedlichste Veranstaltungen stattfinden, wo Profis Ihr Können vorführen, Dresdner Vereine Ihre Zuschauer begeistern und natürlich ist die beliebte Eis-Disko im Kalender vorgemerkt. Die Heimstätte der Eislöwen, der Kurvenflitzer vom Short-Track und der Eiskunstläufer ist nicht nur für Geübte geöffnet, jeder der Lust am Eislaufen hat, soll auf die Kufen und sich ausprobieren.

Nach dem sportlichen Einsatz lädt das wiedereröffnete Restaurant Auszeit ein, bei einem leckeren Essen oder wärmenden Glühwein, den Tag gemütlich ausklingen zu lassen. www.freiberger-auszeit.de

Mit dem DEB-Pokalspiel gegen EHC Dortmund beginnt am 10.September die diesjährige Saison der Dresdner Eislöwen in der Freiberger Arena Hotels in der nähe finden sie hier.

clip_image002

Nach den vielen Gesprächen, dem Hin und Her von Spielertransfers und Auflagen zur Lizenz für die 2. Bundesliga, kann es in das „Unternehmen Klassenerhalt“ gehen, so Trainer Thomas Popiesch. Schwierigkeiten bei der Vorbereitung der Saison gestalteten sich die finanziellen Belange des Vereins, um den Spielbetrieb absichern zu können. Hierzu konnte Geschäftsführer Matthias Broda zu den bestehenden Partnerschaften im Sponsoring, wie Skoda, DREWAG, Heinrichsthaler, HTI und Freiberger Brauhaus, einen neuen Caterer für die Bewirtschaftung der Arena und der „Freiberger Auszeit“ gewinnen. www.freiberger-auszeit.de Die HOGASPORT GmbH, die langjährige Erfahrung in den Bereichen Sport und Gastronomie mit Ihrem Radeberger Catering und dem Hotel Sportwelt in Radeberg mitbringen. Es wurde eine Vereinbarung mit dem Verein getroffen, die eine Unterstützung finanzieller Art und eine Grundlage für die Sicherung von notwendigen Geldern der kommenden Saison darstellt. So sind entsprechende Voraussetzungen geschaffen, die zu einem großen Teil zur Absicherung der Heimspiele beitragen werden. Besonders schwierig gestalteten sich zunächst die Vertragsverhandlungen mit neuen Gesichtern, die der Mannschaft ein ausgeglichen hochwertiges Niveau geben sollten. Die verschiedenen Zugängen, insbesondere Torhüter Pasi Häkkinen und Verteidiger Robin Sochan, werden das Team verstärken und hoffentlich die zahlreichen Abgänge der Stammspieler ausgleichen.clip_image004

Die Vorbereitung gab erste Aufschlüsse zum Leistungstand der Mannschaft und konnte mit unterschiedlichen Ergebnissen positive Stimmung erzeugen. Zum scharfen Start erwarten die Dresdner Eislöwen am 19. September die Heilbronner Falken in der Freiberger Arena und wollen mit einem Sieg den Tausenden erwarteten Besucher ein Feuerwerk auf das Eis bringen.