Zur diesjährigen „Grünen Woche“ in Berlin präsentieren 22 Unternehmen Ihre Produkte. Lebensart, Gastfreundschaft und Genuss sind Prädikate, die jährlich Tausende Gäste in den Freistaat locken. Dabei stehen regionaltypische Küche, traditionsreiche Getränke und natürlich die jahrhundertealte Kultur im Vordergrund. Auf der am 20.Januar beginnenden Leistungsschau in der Bundeshauptstadt stellen die Hersteller von Backwaren, Käse, Milchprodukte, Nudeln, Fleisch- und Wurstwaren, Saft, Bier, Wein, Spirituosen und Süßwaren Ihre Vielfalt, sowie ausgezeichnete Qualität vor. Dabei können die Besucher jede Menge Leckereien verkosten und sofort mitnehmen. Zu den bekanntesten Ausstellern aus Sachsen gehören unter anderem die seit 165 Jahren bestehende Wurzener Nahrungsmittel., die mit Ihren Erdnussflips oder Cornflakes bekannt geworden sind. Aus der größten Molkerei Europas, der Sachsenmilch aus Leppersdorf bei Radeberg, kann man zahlreiche Joghurts, Milchdrinks oder Käsespezialitäten am Stand probieren. Das Vogtland schickt erfrischende Getränke der Bad Brambacher Mineralquellen nach Berlin, die schon seit über 100 Jahren bestehen und den Ort zu einem Staatsbad machten. Natürlich dürfen die Nudelmacher der Teigwaren Riesa nicht fehlen, die sich besonders durch die Unterstützung von Boxsportlern verdient gemacht haben. Nach dem touristischen Höhepunkt 2011, 850 Jahre Weinbau im Sächsischen Elbland, will die Winzergenossenschaft Meissen Ihre Köstlichkeiten noch bekannter machen. Aus Dresden reist die Feldschlösschenbrauerei mit seinen Spezialitäten an, die neben Pils, Export auch den immer beliebter gewordenen Schwarzen Steiger verkosten lassen. Als Botschafter der deftigen Spezialitäten aus dem Freistaat Sachsen zeigt die Richter Fleischwaren GmbH Ihr großes Angebot. Beim Bummel durch die Messehallen verspürt der Besucher sicher auch einmal Appetit auf etwas Süßes. Dies ist am Stand der Komet möglich, wo Gries – Grütze, Eierkuchen und viele andere Leckereien zum Schlemmen einladen. Die Besucher der „Grünen Woche“ sollen an den sächsischen Ständen Lust bekommen, eine Reise in die vielen schönen Regionen Sachsens zu machen. So können die regionalen Köstlichkeiten, die Gastfreundschaft und die traditionsreichen Produkte bei einem Urlaub in den Hotels in Dresden, Leipzig oder Görlitz und den umliegenden touristisch Gebieten vor Ort kennenlernen.