Entries tagged with “Festung Königstein”.


„Vom Eise befreit…“ist mittlerweile der Wunsch vieler Ausflügler und Wanderer, um den Frühling in seinen ganzen Zügen zu erleben. Beim Spazieren, die bunte Farbenpracht der Pflanzenwelt zu betrachten, eine Radtour durch die schöne Natur zu machen und bei wärmenden Sonnenstrahlen ein Schälchen Heess`n im Freien zu genießen. Einen Start in die Freiluftsaison bietet der VVO – Entdeckertag am 5.April der VVO Dresden. Mit besonderen Angeboten kann die gesamte Region rund um die sächsische Landeshauptstadt erkundet und besucht werden. Ob allein, zu zweit oder ganz in Familie, mit einem Tagesticket von 5,50 Euro für Erwachsene und kostenfrei bis 14 Jahre, lohnt der Ausflug mit der VVO auf jeden Fall. Vi4ele Sehenswürdigkeiten und beliebte Ausflugsziele erwarten die Besucher mit verschiedenen Aktionen. So können sich die Jüngsten auf die Eröffnung vom kleinen Elbsandsteingebirge in Wehlen freuen, die umliegenden Schlösser laden zu Besichtigung Ihrer Schätze ein oder auch der Tharandter Wald erwartet seine Wanderer in der Natur. Viele Ziele, wie im Osterzgebirge die Bergstadt Altenberg oder die Uhrenstadt Glashütte, sind bei Tagesausflüglern begehrt. Das Sächsische Elbland wird gern für Wanderungen in den Weinbergen genutzt und mit einer Probe edler Tropfen verbunden. In östliche Richtung von Dresden ist der Bierstadtpfad in Radeberg als ein Geheimtipp zu sehen, der natürlich mit einem frisch gezapften Radeberger Pilsner im Brauerei-Ausschank ausklingen könnte.

Elb aufwärts freut sich die Festung Königstein auf seine Gäste, die von hoch üben einen atemberaubenden Blick genießen können. Egal in welche Richtung man sein Ziel anstrebt, mit dem VVO – Entdeckertag wird der Start in den Frühling zu einem besonderen Erlebnis. Und dann hoffen wir auch, dass Goethe Recht behält, mit dem „Vom Eise befreit…“!

heißt es in einem deutschen Volkslied. Und es wird dort hoch oben über der Elbe in der heutigen Zeit nicht nur gesungen. Ab kommende Woche lädt die berühmte Festung in der Sächsischen Schweiz zum Spielefestival für klein und groß ein. Eine schon kleine Tradition, die bereits zum 6.Mal Einheimische, Besucher und Touristen in die Region südlich von Dresden lockt, hat unter dem Motto „Hier spielt sich was ab“ jede Menge Spass und Spannung zu bieten. Nach Herzenslust spielen, mit Begeisterung würfeln, in Rekordzeit puzzeln und strategisch seinen Erfolg suchen. All das erwartet die „Zocker“ in vielen Spielstätten rechts und links der Elbe. Das Festival konnte in diesem Jahr verschiedene Austragungsorte für die organisierten Veranstaltungen gewinnen können. So finden unter anderem ein Länderspiel im „Mensch ärgere Dich nicht“ im Nationalpark-Zentrum Bad Schandau, ein Puzzle – Championat im aktiv-Hotel Pirna, Spieletage für jedermann im Hotel Erbgericht Krippen, die Burg Hohnstein, der Pension „Bomätscher“ Königstein oder Appartementhaus „Zum Wildschütz“ Hinterhermsdorf und das große Carcassone – Fan –Treffen auf der Festung Königstein. Das ganze Elbsandsteingebirge kann von Jahr zu Jahr immer mehr Freunde für das Spielefestival gewinnen und bietet damit eine spannende Alternative zum beliebten Wander- und Klettergebiet. Eine super Idee, die sich die Initiatoren vom Tourismusverband Sächsische Schweiz einfallen lassen haben und für die kalten Winterabende zu einer gemütlichen Runde mit Freunden und der ganzen Familie zu einem gemeinsamen Spiel einladen.

Der Februar steht ganz im Zeichen des Spiels. Zumindest ist dies in der Sächsischen Schweiz so, den hier werden nun schon traditionell seit einigen Jahren zum Spielen eingeladen. Eigentlich bekannter durch Wandern, Klettern oder Wintersport will die Region, jung und alt, mit verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen rund ums Spiel, in die familienfreundlichen Hotels locken. Eine spannende Geschichte, die sich die Organisatoren und der Tourismusverband in der Ferien- und Winterzeit einfallen lassen hat. An jedem Sonntag werden unter dem Motto „Hier spielt sich was ab“ besondere Höhepunkte für Urlauber, Touristen und Bewohner angeboten, die für jedermann genutzt werden soll. Der länderübergreifende „Spielemonat Februar“ wird unter anderem im NationalParkZentrum mit dem Länderspiel „nicht ärgern“, der Anfang unterschiedlicher Aktivitäten sein.

clip_image002

Für Kinder und junggebliebene Erwachsene wird ein umfangreiches Angebot von neuen Spielen präsentiert, die ausprobiert und hautnah erlebt werden können.

clip_image004

Der 20.Februar steht ganz im Zeichen eines Weltrekordversuches, der im Aktiv Sporthotel Pirna zum 6. Puzzle-Championship einlädt. Wer Lust hat, ein überaus schneller Puzzler ist und dabei sein möchte, sollte sich schnell noch flink anmelden.

Ein weiterer Höhepunkt des Spiele Monats wird das bereits 4.Treffen der Carcassone-Fans sein, was am letzten Sonntag im Februar auf der Festung Königstein stattfindet.

clip_image006

Das magische Strategiespiel von Klaus-Jürgen Wrede hat weltweit Fans, die hier zu Ihrem Festival zusammen kommen und, persönlich mit dem Erfinder, die besten Carcassone-Spieler ermitteln werden. Seien Sie dabei und spielen Sie mit Familie, Freunden, Bekannten und Gästen in der Sächsischen Schweiz, wo verschiedene Hotels besondere Arrangements zusammengestellt haben, die auch einen längeren Aufenthalt in der Region interessant machen.

Flammen peitschen über die Festung Königstein, die Luft schimmert rotblau vom Feuernebel und mittendrin bewegt sich anmutig eine Pyromanin mit langem schwarzen Haar und betörendem Blick. Uta Rolland heizt den Besuchern des diesjährigen Weihnachtsevents „Feuer und Flamme“ von nun an beinahe täglich ein. Zu mystischer Musik bewegt sie sich anmutig und sinnlich. Doch sie steht nicht allein auf der Sandsteinbühne hoch oben über der Elbe. Mit ihr entführen Künstler, Musiker und Akrobaten zusammen mit den vier Festungskommandanten durch die Geschichte der Festung Königstein von anno 1600 bis anno 1900.news In diesem Jahr wird es sogar noch bunter! Das Erlebnisrestaurant zeigt aus Anlass des eigenen Jubiläums die Höhepunkte aus den beliebtesten Programmen der vergangenen zehn Jahre. An nur einem Abend können die Gäste dann noch einmal die Figuren wieder treffen, die sie aus anderen Events schon kennen und lieben lernten. Sie tauchen ein in eine Mischung aus verdrehten Sprüchen, schaurigem Galgenhumor, frivolen Plaudereien und witzigen Episoden aus der Festungsgeschichte. Zum Unterhaltungsprogramm wird ein 4-Gang-Menü serviert, das sich in jedem Jahrhundert unterscheidet und einen originellen Namen trägt: „Weihnachtliche Landsknechtstafeley“, „Augusts starkes Weihnachtsmenü“, „Romantische Weihnachtstafeley“ und „Weihnachtsschmaus mit Pickelhelm“. Das bedeutet Hochleistung für die Restaurantköche, die somit an jedem Abend vier verschiedene Menüs für 550 Gäste zubereiten, aber auch für die Servicemitarbeiter, welche diese zeitgleich servieren. Die Premiere der Jubiläumsshow am 13.11.2010 war schon seit Sommer ausverkauft. Bis Weihnachten sind nur noch an wenigen Terminen Resttickets zu ergattern. Wer dieses Jahr kein Ticket mehr bekommt, hat im Januar 2011 noch die Chance, das Jubiläumsspektakel live mitzuerleben.
Buchbare Termine sind derzeit der 07., 08., 12., 14. sowie 15.01.2011. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.festung.com. Unter der Rufnummer 035021 – 64 444 stehen wir Ihnen außerdem gern telefonisch beratend zur Seite

Die nationale und internationale Laufszene trifft sich an diesem Wochenende zum 13. RENTA Oberelbe Marathon in Dresden. In den vergangenen Jahren hat sich diese Sportveranstaltung zum zweitgrößten Landschaftsmarathon Deutschlands entwickelt und lockt über 4000 Sportler im Frühjahr nach Elbflorenz.

clip_image002 clip_image004 clip_image006

Organisator Uwe Sonntag freut sich auf das hochkarätige Starterfeld, die am Elbufer, entlang der Festung Königstein, durch den historischen Stadtkern von Pirna, vorbei am Schloß Pillnitz und den barocken Sehenswürdigkeiten in Dresden bis zum Ziel im Hans-Steyer-Stadion am Maritim Hotel Dresden, dass hier seine Sieger küren wird.

Ohne Unterstützung der zahlreichen Sponsoren ist solch eine große Veranstaltung nicht realisierbar, so dass sich das Orga-Team bei den Hauptsponsoren RENTA und VVO, sowie den vielen Firmen von Ostsächsische Sparkasse, Ford, EDEKA, Reproplan, Lichtenauer, GESO, Volvo, Sachsengarage und auch Dorint Hotel Dresden bedanken möchte. Thomas Dold, der zum fünften Mal in Folge den Treppenlauf im New Yorker Empire State Building gewann, zählt als prominentester Teilnehmer zum erweiterten Favoritenkreis auf der 10-km-Strecke. Das Angebot wird in diesem Jahr für Walker erweitert, die sich bei ihrem Rundkurs ein landschaftlich reizvolles Erlebnis haben werden. Weitere Strecken, wie der klassische Marathon, der Lichtenauer Halbmarathon und ein 3,7 km lange Minimarathon, werden den Laufinteressenten angeboten. Letzterer ist für jedermann geeignet, denn nicht nur die Region bietet ein einmaliges Landschaftsbild, auch die Teilnahme ist kostenfrei, so dass jeder seine Fitness selbst ausprobieren kann und den Spaß, anstatt den Wettkampf, in den Vordergrund stellen kann. www.oberelbe-marathon.de

Für den Rahmen und zur Unterstützung der Läufer, sind wie in den letzten Jahren gewohnt, zahlreiche freiwillige Helfer, verschiedene Musikgruppen und Versorgungsstellen zur Verfügung, die den Aktiven einen unvergesslichen Tag bereiten werden. Traditionell erwarten die Veranstalter Tausende Gäste und Besucher, die den Sportlern begeistert anfeuern und motivieren werden.