Entries tagged with “Flughafenhotels”.


Mit dem Frühjahrsplan vom Flughafen Dresden starten neue Fluggesellschaften aus mehreren europäischen Metropolen in Richtung Sächsische Landeshauptstadt. Dabei stehen vor allem interessante Orte, wie Barcelona auf dem Programm, die somit aus der Hauptstadt Kataloniens Interessierte nach Elbflorenz bringen. Der spanische Ort ist bekannt für seine vielfältigen Kunst und Kultur und bringt die Vueling Airline ab sofort die Spanier an die Elbe, die sicher mit dem Innside by Melia Hotel Dresden ein Stück Heimat als Domizil bei Ihrem Aufenthalt nutzen werden.

Eine nicht nur für Business-Kooperationen wichtige Verbindung von und nach London wird von City-Jet, eine Tochtergesellschaft von Air France übernommen, die sechsmal in der Woche die Verbindung von und nach Dresden bedient. Gerade für einen Kurztrip in die britische Hauptstadt ist somit eine ideale Möglichkeit geschaffen worden. Natürlich erhoffen sich die Dresdner Hotels, die Sehenswürdigkeiten und die Museen viele Gäste von der Insel, die sich für die Kunstschätze vergangener Könige in Sachsen interessieren.

Seit einigen Wochen landet die Yakutia Airline aus Moskau auf dem Flughafen Dresden und bringt kulturinteressierte Touristen nach Sachsen. Nach den Aktionen in der Altmarktgalerie in den vergangenen Januartagen hat man das große Interesse der Russen gespürt, die sich neben der umfangreichen Kunst und Kultur, besonders für das vielfältige Shoppingerlebnis in Elbflorenz begeistert werden konnten. Mit dem AZIMUT Hotel Dresden in Reick ist auch ein Ableger einer russischen Hotelkette in Dresden vertreten. Beliebt werden jedoch vorrangig die renommierten Hotels in Dresden rund um die Frauenkirche und der Prager Strasse.

Aus Richtung Zürich und Basel kommen die Schweizer und süddeutsche Gäste per Flug nach Dresden. Die Easyjet verbindet die Luftbrücke Richtung Süden, um das zahlungskräftige Klientel in die Sächsische Metropole zu bringen. Als Heimstätte während des Kulturtrips werden die Eidgenossen wohl vorrangig das Swissotel Dresden wählen. Das im vergangenen Jahr eröffnete Haus am Schloss hat mit seinem stylischen Design überzeugt und ist idealer Ausgangspunkt zur Erkundung der historischen Altstadt.

Mit den ab diesem Frühjahr eingerichteten Verbindungen kann die Stadt Dresden auf neue Besucher hoffen und somit das Ziel, den Gästerekord von 2012 auch in diesem Jahr erneut zu steigern. Den Machern, wie die Hotels in Dresden, den Restaurants, dem Einzelhandel, der Kunst- und Kulturstätten, der Sächsischen Dampfschifffahrt und den zahlreichen Musik- und Tanz- Veranstaltungen, wird es freuen, neue Besucher zu begrüßen, Ihre Gastfreundschaft und die Lebensfreude der Sachsen zu vermitteln.

Am 26.März lädt der Flughafen Dresden wieder zur Langen Nacht. Bereits zum 6.Mal können die Besucher bis in den Morgen auf allen Ebenen feiern. Wie in den vergangenen Jahren erwartet der Airport Hunderte Partygäste, die nach heißen Rhythmen durchtanzen werden. Zahlreiche bekannte Künstler haben sich angesagt, den Abend zu einem besonderen Erlebnis werden zu lassen. Zu den Highlights gehören unter anderem Anni Perka, die seit mehreren Jahren erfolgreich als Double von Helene Fischer durch die Landen fährt. Mit Live-Percussion und ungezwungenem Temperament kommen brasilianische Tänzer von der Viva Samba Dance Show auf die Bühne und lassen die Menge von Sommer, Sonne und Strand träumen. „Das rote Pferd“ und weitere Kracher bringt Vollker Racho mit nach Dresden und wird das Partyvolk so richtig in Schwung bringen. Vor ein paar Wochen noch im „Dschungel-Camp“ tritt Silva Gonzales mit seinen „Hot Banditoz“ bei der Flughafen-Nacht auf. Ein weiterer Gast an diesem Frühlingsabend ist Kay Christiansen, der alle Hits von „DJ Ötzi“ fast original schmettern kann. Er ist der erfolgreichste Double des Österreichers. Als der Höhepunkt scheint jedoch der Auftritt von „Loona“ zu sein, die mit Ihrem südländischen Temperament für Stimmung pur sorgen wird. Seit über 15 Jahren gehört sie mit Ihren Songs zu den beliebtesten und bekanntesten Latin-Pop Künstler. Den Abschluss der heißen Nacht auf dem Flughafen Dresden übernehmen „Die Partypiloten“, die sich schon auf vielen Festen mit Ihrer Freude und dem Spaß an der Musik, einen Namen gemacht haben. Also, wer Lust auf eine Lange Nacht mit Party pur hat, sollte schnell ein Ticket kaufen, um dabei sein zu können. Zeitplan und Informationen findet Ihr dazu auf www.flughafennacht.de

Auf dem Verkehrslandeplatz im Kamenz, nur 40 Minuten von Dresden, wird dieser Traum Bereits seit 100 Jahren geträumt. Hier findet vom 7. bis 10.Juli das 100jährige Jubiläum des Flugplatzes statt.

clip_image002

In seiner Geschichte ist dieser vielfältig genutzt worden: Zum Anfang standen noch erste Versuche der Flugpioniere auf der Tagesordnung, bis dann in den folgenden Jahrzehnten die militärische Nutzung hinzukam. Die Streitkräfte hatten hier Station gemacht und bauten den Platz für größere Maschinen und mehr Flugbewegungen aus. Heute wird hier neben Reparaturen von Kleinflugzeugen die Tradition des Fliegens durch die Nutzung von Flugschulen, Start- und Landeplatz von Privat-Jets und als Museum genutzt.

clip_image004

Mit dem Flughafenfest Kamenz erlebt die Lessingstadt, neben dem diesjährigen „Tag der Sachsen“, einen besonderen Höhepunkt in seiner Geschichte. Mit einem vielfältigen Programm für die ganze Familie, Führungen über das Gelände und zahlreichen Gratulanten aus dem In- und Ausland begeht der Verkehrslandeplatz seinen runden Geburtstag. Mit einem großen Flugtag, mit Ausstellungen, Oldtimertreffen und Flug Show, bietet das Fest ein buntes Programm und lädt alle begeisterten der Fliegerei in die Lessingstadt. Es werden ehemalige Mitarbeiter, Militärs und Nutzer aus drei Generationen erwartet, die hier bestimmte Zeit gearbeitet und einen Teil Ihres Lebens verbracht haben. Viele Aktionen rund um Luftfahrt und Technik bieten einen umfassenden Einblick in die Vergangenheit und zeigt jungen Leuten berufliche Perspektiven in diesem Industriezweig. Seien Sie dabei, wie der Traum vom Fliegen in Kamenz realisiert wurde und feiern Sie mit jeder Menge Spiel, Spass und Musik den 100.Geburtstag des Verkehrsflugplatzes.

Airport Dresden lädt alle zum 75jährigen Bestehen nach Klotzsche.clip_image002 clip_image004

Eine bewegte Geschichte kann der im Juli 1935 eröffnete Flughafen im Norden von Dresden erzählen und hat seit seiner Eröffnung Millionen Passagiere abfliegen und ankommen sehen. Jetzt soll ein großes Flughafenfest am 18. und 19. September gefeiert werden, wo eine Vielzahl von Aktionen für die Besucher organisiert wurden. So können Rundflüge mit Air Berlin und Cirrus Airline oder mit dem Hubschrauber über die Region rund um die sächsische Landeshauptstadt gebucht werden. Weitere Attraktionen sind unter anderem die „Geschwister Weisheit“,

clip_image006 clip_image008

die mit Hochseilakrobatik begeistern, Führungen durch das Hinterland des Flughafengeländes, Präsentationen der ansässigen Reiseveranstalter und Partnerfirmen, Tanz und Sportgymnastik, Autogrammstunde mit Wolfgang „Stumpi“ Stumph, Rio Samba Show, Spass mit „Günti“, dem lustigen Sachsen und musikalischen Stargästen vergangener Jahrzehnte, wie Ute Freudenberg, Hans-Jürgen Beyer und Frank Schöbel.

clip_image010 clip_image012 clip_image014

Mit dem Motto „Tanzen, Einkaufen und Genießen“ zeigt sich das Terminal als Bummel-und Partymeile, wo es von Party- und Dixieland-Musik über Disko und Exotik-Show bis hin zum Top-Act des abends Boney M, die in den 70ern mit „Rivers on Babylon“, „Daddy Cool“ und „Rasputin“ die Charts auf der ganzen Welt stürmten.

clip_image016

So wird das kommende Wochenende zu einem Fest der Superlative, die der Flughafen Dresden noch nicht erlebt hat. Kommen und feiern Sie mit.