Entries tagged with “Gläserne Manufaktur Dresden”.


Nach Beendigung der Amtszeit von Benedikt XVI wird durch das Dresdner Unternehmen Kronsegler eine besondere Uhr angefertigt. Maik Liesche, der die Idee zu einer Sonderedition eines Zeitmessers für den Papst hatte, hat mit seinem Team mehrere Monate an der Entwicklung dieses Unikates gearbeitet. Nach der Zusage aus dem Vatikan, was schon als bemerkenswert einzuschätzen ist, solch ein Vorhaben überhaupt durchführen zu können, machte er sich in seiner Glashütter Uhrenschmiede an die Arbeit. Mit seiner limitierten „Sacristan“ erinnert er zugleich an das 265ste Oberhaupt der Katholischen Kirche. Genau diese Anzahl an Uhren wird es mit speziellen Anzeigen geben, die neben Zeit und Datum, auch täglich stattfindende Gebetszeiten ausweisen werden. Dies ist ein Relikt aus dem Mittelalter, wo Benediktiner Ihre Gebete nach Wasser- oder Sanduhren festlegten.

In Absprache mit der Sternwarte im Vatikan hatte der Dresdner die erste spezielle Uhr bereits zum Ende der Amtszeit an den „Deutschen Papst“ überreicht. Liebhaber aus aller Welt bekundeten bereits Interesse für die knapp 4000 EURO teure Sonderedition. Ein Großteil der Erlöse fließen in die Stiftung der Sternwarte im Vatikan. Im Vorfeld des einzigartigen Zeitmessers hatte Liesche mit seinen Mitarbeitern eine Serie „Sacristan“ mit „christlichem“ Preis hergestellt, die in einer Auflage von 10.000 Stück und etwa 150 Euro komplett vergriffen ist. Eine Neuauflage ist zwar nicht vorgesehen, doch optional den Pilgern und Anhängern von Benedikt XVI ein Erinnerungsstück zu bieten, könnte eine weitere Produktion nicht unbedingt ausgeschlossen werden. Maik Liesche hat mit seiner Idee die Zeichen der Zeit in doppelter Hinsicht aufgegriffen, die als täglich verwendetes Utensil und als Sammlerstück einer besonderen Amtszeit gilt. Zudem bekommt Dresden und insbesondere die Uhrentradition aus Glashütte einen weiteren Schub Ihrer filigranen und perfekten Qualität auf der ganzen Welt und macht Werbung für die Tradition des Uhrenhandwerkes aus Sachsen.

Nach dem großen Zuspruch im vergangenen Jahr kommt „1000 Funkel“ wieder auf die Cockerwiese hinter dem Hotel Dorint nach Dresden. Die märchenhafte Zeltstadt lädt zu Glanz, Sterne, Genuß und Kunst ein. Eine zauberhafte Welt für jung und alt öffnet am 1.Dezember seine Tore und präsentiert ein Spektakel rund um die besinnliche Zeit im Advent. Lodernde Feuerschalen, wundervolle Waldbewohner, weit sichtbare Leuchtpilze und farbenfrohe Lichter weisen den Weg durch die beheizten Zelte. Eine ausgedehnte Modelleisenbahn freut sich auf seine Fans, der Schuster erzählt in der „Rumpel-Rü“ Märchen für groß und klein. Die künstliche Weihnachtswelt bietet jede Menge Vergnügen, die in etwa 50 Shows pro Tag zu erleben sind. Tänzer mit funkelnden Kostümen, Bühnendekorationen die sich bewegen und verkleidete Figuren zeigen den Besuchern die wundersame Welt von „1000 Funkel“. Zahlreiche Gastronomen bietet kulinarische Genüsse, wie duftende Mandeln, knackige Bratäpfel, wärmenden Glühwein, fruchtigen Kinderpunsch und weihnachtliches Gebäck. Ein Besuch in der Wunder-Weihnachtswelt am Hygiene-Museum bietet ein einzigartiges Erlebnis für die ganze Familie und stimmt in die besinnliche Adventszeit ein. Ein Besuch lohnt auf jeden Fall, den schon zur Premiere im vergangenen Jahr kamen über 150.000 Gäste in die Zeltstadt an der Gläsernen VW-Manufaktur. www.1000Funkel.de

Die Geschichte vom Zirkus Sarrasani jährt sich in diesem Jahr zum 110. Mal. Und im heutigen Trocadero Varietè-Zikus kann man die 100jährige Tradition miterleben. Gleich zweimal feiert die berühmte Familie ihre Show im Festzelt an der Gläsernen Manufaktur, unweit vom Dorint Hotel in Dresden. Mittlerweile hat sich das Varietè-Theater der Familie Sarrasani einen festen Platz im Kulturkalender von Elbflorenz gesichert und bietet mit seinen innovativen und farbenfrohen Programmen eine Freizeitwelt, die altersübergreifende Freunde und Fans begeistert. Das Programm wird ein gekonnter Mix aus Kunst, Artistik, Gesang und Illusion, die wie in den vergangenen Wintern, Besucher und Gäste in seinen Bann ziehen wird. Als Zeitreise deklariert, will Andrè Sarrasani die Gäste in seinem Chapiteau, in die Jahrzehnte mitnehmen. Die kurzweilige Tour, die auf hohem Niveau Comedy, Ballett und artistische Glanzleistungen präsentiert, entsteht eine Verführung besonderer Art, die mit kulinarischen Genüssen gespickt, in den Zauber der Zirkuswelt eintauchen lässt. Vom 27.November an bekommt das Publikum nicht nur einzigartige Elemente im Scheinwerferlicht dargeboten, auch das 4-Gänge.Menü verspricht ein Feuerwerk der Kulinarik, die vom TV-Koch Mirko Reh und seinem Team kreiert wurde. Dabei werden Speisennhalte an die elf Jahrzehnte der Sarrasani – Geschichte erinnern. Als ganz besondere Ehre für den heutigen Direktor kommen, wie vor 100 Jahren, Cowboys und Indianer auf die Showbühne und zeigen traditionelle Rituale der „neuen“ Welt. Natürlich verrät der Chef nicht alle Programmteile, denn Überraschungen und Gastauftritte von prominenten Showgästen sollen beim Besuch im Sarrasani Trocadero die Spannung hochhalten. Freuen wir uns auf eine Saison mit jeder Menge Action, Spaß und Magie, die bis zum 17.Februar im weißen Zelt am Straßburger Platz seine Pforten öffnet. www.sarrasani.de

Schon mehrfach konnten Kulturliebhaber aus aller Welt, vor der besonderen Kulisse des Volkswagen Werkes, ein Open Air Konzert der Extraklasse erleben. Am 25.Juni kommen spanische Klänge in den abendlichen Himmel am Großen Garten, die von der Sächsischen Staatskapelle Dresden und einer erlesenen Auswahl prominenter Musiker von der Iberischen Halbinsel zu Gehör gebracht werden.

clip_image002

Ein Feuerwerk aus Flamenco, zelebriert von Sängerin Esperanza Fernandez und Star-Tänzerin Rafaela Carrasco, erwartet die Gäste des Open Air – Spektakels auf den Wiesen vor der Gläsernen Manufaktur. Mit außergewöhnlicher Stimme und heißblütigem Temperament werden die eingeladenen Künstler die Freunde der klassischen Musik begeistern. Unter dem Slogan „Klassik Picknickt“ hat die begehrte Veranstaltungsreihe, die durch die VW-Stiftung unterstützt ist, einen festen Platz im Kulturkalender von Dresden sicher. Für die besondere Gemütlichkeit dieses Sommer – Event ist das Mitbringen von Decke und Picknick-Korb unbedingt gewünscht, denn die Veranstalter möchten, dass das Konzert, wie bei einem großen Familienfest gefeiert werden kann. Alle die Lust auf erstklassige Musik, stimmungsvolle Tanzdarbietungen und südländische Lebensfreude haben, sind eingeladen, die Spanische Sommernacht an der Gläsernen Manufaktur mit zu erleben. Noch kein ticket, dann schnell in die Schinkelwache gegenüber des Taschenbergpalais Hotel Dresden und einen der begehrten Plätze sichern.

Ein ganz besonderes Event wird am Freitag, den 17.Juni in der Gläsernen Manufaktur stattfinden. Die nationale und internationale Jazz-Elite verleiht Ihre besten Künstler. Hierzu werden die Stars der Szene in der Sächsischen Landeshauptstadt die Jahrzehnte lange Tradition des Musik-Stils ehren, denn durch das Dixieland Festival hat sich Dresden in diesem Genre einen internationalen Namen gemacht. Von bekannten Persönlichkeiten, wie Moderator Jan Höfer und Miriam Pielhau, Schlagerstar Katja Ebstein, Jazzer Peter Fessler, Sängerin Oceana und Soulröhre Joy Denalane, nehmen die Künstler Ihre Trophäen in Empfang. Einen Echo für Ihre Leistungen bekommen, als Bestseller des Jahre Till Brönner, als Sängerin des Jahres You Sun Nah, als Ensemble des Jahres das Brad Mehldau Trio und als Sänger des Jahres Bobby McFerrin einen der begehrten Preise.

clip_image002 clip_image004 clip_image006 clip_image008

Unter der Leitung von Dieter Moor wird der Abend in der Gläsernen Manufaktur zu einem der diesjährigen musikalischen Höhepunkte in Elbflorenz. Die Laudatoren werden neben den Erfolgen wohl auch die eine oder andere Anekdote zu den Preisträgern darlegen und die Gäste zum Schmunzeln bringen. Im Anschluss des offiziellen Teils ergeben sich bei der After-Show-Party, die mit kulinarischen Genüssen durch das Kempinski Hotel Dresden und dem ansässigen Restaurant Lesage versorgt wird, verschiedene Gelegenheiten mit den prominenten Siegern und bekannten Größen der Jazz-Szene ins Gespräch zu kommen. Wer noch hautnah dabei sein will, sollte schnell Tickets für den ECHO – Jazz 2011 ordern.