Entries tagged with “Goethe”.


„Vom Eise befreit…“ist mittlerweile der Wunsch vieler Ausflügler und Wanderer, um den Frühling in seinen ganzen Zügen zu erleben. Beim Spazieren, die bunte Farbenpracht der Pflanzenwelt zu betrachten, eine Radtour durch die schöne Natur zu machen und bei wärmenden Sonnenstrahlen ein Schälchen Heess`n im Freien zu genießen. Einen Start in die Freiluftsaison bietet der VVO – Entdeckertag am 5.April der VVO Dresden. Mit besonderen Angeboten kann die gesamte Region rund um die sächsische Landeshauptstadt erkundet und besucht werden. Ob allein, zu zweit oder ganz in Familie, mit einem Tagesticket von 5,50 Euro für Erwachsene und kostenfrei bis 14 Jahre, lohnt der Ausflug mit der VVO auf jeden Fall. Vi4ele Sehenswürdigkeiten und beliebte Ausflugsziele erwarten die Besucher mit verschiedenen Aktionen. So können sich die Jüngsten auf die Eröffnung vom kleinen Elbsandsteingebirge in Wehlen freuen, die umliegenden Schlösser laden zu Besichtigung Ihrer Schätze ein oder auch der Tharandter Wald erwartet seine Wanderer in der Natur. Viele Ziele, wie im Osterzgebirge die Bergstadt Altenberg oder die Uhrenstadt Glashütte, sind bei Tagesausflüglern begehrt. Das Sächsische Elbland wird gern für Wanderungen in den Weinbergen genutzt und mit einer Probe edler Tropfen verbunden. In östliche Richtung von Dresden ist der Bierstadtpfad in Radeberg als ein Geheimtipp zu sehen, der natürlich mit einem frisch gezapften Radeberger Pilsner im Brauerei-Ausschank ausklingen könnte.

Elb aufwärts freut sich die Festung Königstein auf seine Gäste, die von hoch üben einen atemberaubenden Blick genießen können. Egal in welche Richtung man sein Ziel anstrebt, mit dem VVO – Entdeckertag wird der Start in den Frühling zu einem besonderen Erlebnis. Und dann hoffen wir auch, dass Goethe Recht behält, mit dem „Vom Eise befreit…“!

Johann Wolfgang von Goethe, der seinerzeit – ‚Freude und Lust an der Kunst und den unglaublichen Schätzen an diesem schönen Ort’ – hatte. Der Tradition entsprechend und als Reminiszenz des barocken Stils werden in der Altmarktgalerie der Dresdner City übergroße und mit Hand bemalte Ostereier zu sehen sein.

clip_image002

Der besondere Charme dieser ungewöhnlichen Ausstellung lädt die Besucher und Gäste des Einkauftempels ein, die mit Zitaten historischer Persönlichkeiten, deren Beziehung zu Elbflorenz widerspiegeln soll. Mit verschiedenen Aktionen, wie Bastelscheune für Kinder, Vorschläge zu Dekorationen und viele weitere Osterüberraschungen, erwarten die zahlreichen Geschäfte Ihre Kunden und helfen bei der Auswahl von Ostergeschenken. Das bunte Treiben in der Bastelwerkstatt im Untergeschoss, die überdimensionalen Kunstwerke in den Gängen der Altmarktgalerie und die kreativen Gestaltungen der Schaufenster der Läden, zeugen von den ersten Frühlingsboten und locken zum Bummeln und Einkaufen in die Dresdner City. www.altmarkt-galerie-dresden.de Bis zum 03. April können die liebevoll gestalteten Ostereier noch bestaunt und fotografiert werden, bevor die Kunstwerke einer neuen Bestimmung übergeben werden. Was Ihnen danach geschieht, kam bisher nicht an die Öffentlichkeit. Vielleicht werden diese Unikate einem guten Zweck zugeführt.