Entries tagged with “Hauptbahnhof”.


Zwanzig Orte – zwanzig Mal Musik – zwanzig Jahre deutsche Einheit. Zur UNITY NIGHT am 2.Oktober rockt die Innenstadt von Dresden und wird mit den unterschiedlichsten Richtungen der Musik wieder Tausende Besucher in die ungewöhnlichsten Lokalitäten locken. So legen lokale DJ`s in Centrum Galerie und im in der Karstadt Tiefgarage auf, bekannte Bands erwarten das tanzwütige „Volk“ im Rathaus und im Rundkino und Rock in der Straßenbahn oder im sanierten Ratskeller sind Oldies und Schlager geboten. Die 11.UNITY NIGHT in Dresden bietet facettenreiche Möglichkeiten für Jedermann, wo Salsa, Rock,Blues, Disco, Black, Techno, Schlager, HipHop, Country und Partymix zu erleben sind, wird nach Aussage des Veranstalters, Ralf Koppetzki, unter dem Motto „Die Nacht der Sachsen“ feiern. Vom Hauptbahnhof am Pullman Hotel Dresden bis zum Altmarkt am neu eröffneten nh Hotel sind die Party-Orte auf den Ansturm der Gäste vorbereitet und bringen Unterhaltung in die sonst eher abends ruhige City.

clip_image002

Die Organisatoren rechnen mit etwa 20.000Gäste und verzichten in diesem Jahr auf ein eigenes Feuerwerk, denn bevor die Riesenparty im Zentrum von Dresden beginnt, faszinieren die Pyromaten bei den „Pyro Games“ im Ostragehege. Das Feuerwerk-Spektakel soll laut Koppetzki das Warm Up zur UNITY NIGHT sein, um auf die große Partymeile einzustimmen. Für auswärtige Gäste gibt es ein besonderes Angebot, bei der Übernachtung, Frühstück und Eintritt in einem Sonder-Arrangement der City Herberge gebucht werden kann. Feiert mit bei „Deutschlands größter Innenstadtparty“ und lasst Euch vor einzigartiger Partyrotation der Dresdner City verzaubern.

Der 28.August 2010 steht ganz im Zeichen des Sports und lädt jung und alt zur „Langen Nacht des Sports“ in die Innenstadt von Dresden. Vom Hauptbahnhof bis zum Altmarkt verwandeln sich die Flaniermeilen in Aktionsflächen, die über 50 Sportarten präsentieren. Hautnah kann jedermann aktuelle Trends, spektakuläre Aktion und vieles interessantes zum Mitmachen erleben. Die Veranstalter von Sport-SAX e.V. haben eine Vielzahl von Vereinen für die Dresdner Sportnacht gewinnen können, die mit Ihren Angeboten ein buntes Programm gestalten werden. Besondere und außergewöhnliche Sportarten versprechen z.B. Rollstuhl-Rugby in der Kuppelhalle des Hauptbahnhofes, Schnuppertauchen und Kletterberg entlang der ibis Hotels Dresden auf der Prager Strasse, Kopf-Tischtennis mit Heades-Weltcup und FMX-Show auf dem Altmarkt.

clip_image002 clip_image004 clip_image006

Jede Menge Fun und Action versprechen die Programme auf der Bühne am Wiener Platz, wo Tanz und Unterhaltung, Autogrammstunden, Interviews und natürlich Spass. Ab 14 Uhr bietet die „Lange Nacht des Sports“ für jedermann genügend Freiraum, die Vielzahl der Angebote zu erleben und selbst auszuprobieren. Wer vor dem Spektakel in der Dresdner City noch mehr sportliche Aktivitäten sucht, kann am Vorabend beim Spitzen-Eishockey in der Freiberger Arena die Eisbären Berlin gegen Sparta Prag verfolgen. www.freiberger-arena.de Im Internationalen Congress Centrum am Maritim Hotel Dresden findet zeitgleich der 1. Sächsischen Firmenschachtag statt, wo der Denksport im Vordergrund steht.

Das Musikprojekt „Sounding D“ von Carsten Henning feiert vor der Kulisse des nh Hotel Dresden seine Deutschlandpremiere. Ein einmaliges Treffen von Musikern aller Genre verspricht das Konzert, was am 25.August auf dem Altmarkt veranstaltet wird. Die sogenannte Flash Mob – Aktion lädt alle interessierten Instrumentalisten und Sänger ein, die Freude an außergewöhnlichen Werken haben. Denn Komponist Henning bittet die Freunde der Muse, die Noten für das organisierte Konzert auf seiner Internetseite anzuschauen und zu üben. Jeder der musikalische Grundkenntnisse hat, kann dieses Stück spielen, meint  der Schöpfer des Werkes. Am kommenden Mittwoch um 17:30 Uhr trifft sich die Gemeinschaft dann auf besagten Altmarkt und wird gemeinsam die Aufführung zelebrieren.

clip_image002[6]

„Sounding D“ soll so ein wirkungsvolles Klangerlebnis produzieren, was derart bisher nirgendwo entstanden ist. Um dieses Konzert noch nachhaltiger zu gestalten, wird das Ensemble seinen Weg Richtung Hauptbahnhof, vorbei an den ibis Hotels Dresden und dem Pullmann Hotel, nehmen, wo mit dem Philharmonischen Kammerorchester ein Höhepunkt musikalischer Komplexität entstehen soll. Seien Sie dabei, wenn Carsten Henning mit Laien oder Profis, mit jungen oder alten Musikfreunden, ein Werk der Einmaligkeit interpretieren wird. www.sounding-d-dresden.de