Entries tagged with “Himmelfahrtwochenende”.


Seit nunmehr 1630 Jahren begeht die gläubige Welt Ihr „Hochfest“ der Himmelfahrt Christi, die als „Bitttage“ für eine reiche Ernte mit Prozessionen gefeiert werden. Zudem beten die Menschen dafür, dass keiner auf der ganzen Welt hungern sollte, ewiger Frieden herrscht und alle Arbeit haben, um diese Motive des Lebens genießen zu können. In der heutigen Zeit werden neben den klassischen Prozessionen an diesem „Herrentag“, Wanderungen von Männern organisiert, die mit Freude und Ausgelassenheit, oft mit einem Bollerwagen und einer Kiste Bier, durch die Strassen ziehen, über Feldwege und durch Wälder spazieren. Dies dokumentiert wohl eher dem Spaß an der gemeinsamen Aktivität und den Gefühlen, endlich den Winter verabschiedet zu haben. Tom Pauls alias „Ilse Bähnert“ hat dem „Herrentag“ ein Unikat zurückgegeben, was in den vergangenen Jahrzehnten als beliebtes Getränke – Duo begehrt wurde – das „Herrengedeck“!

Pünktlich zum diesjährigen „Wandertag“ der Männer ist es als speziell in einem exklusiven Karton erhältlich. Der Inhalt verspricht neben Genuss einer Flasche Radeberger Pilsner mit Trinkpokal, auch ein kleines Dankeschön an die „bessere Hälfte“. Ein Piccolo – Sekt – Fläschchen von Schloss Wackerbarth soll den Frauen das Gemüt verzaubern, wenn die Herren im Land unterwegs sind. Früher als Mischversion, Bier mit Sekt – also „Herrengedeck“, gern getrunken, steht die heutige Männerfraktion eher auf das schon immer besonders leckere Radeberger Pilsner. So überlassen Sie das fein prickelnde Getränk von der Sächsischen Weinstrasse dem weiblichen Geschlecht. Für einen gemütlichen Abend zu Zweit liegt dem Geschenkkarton eine „Ilse – Bähnert – CD“ dabei, um nach Herzenslust lustige Stunden zu verleben. So haben alle etwas vom Sächsisch – genüsslichen Duett, welches das wieder entdeckte „Herrengedeck“ auszeichnet. Sehr zum Wohl!

Nossen lädt zum 8.Mal zum Internationalen Blues- und Rockfestival ein und wird junge Musiker mit erfahrenen Künstler zusammen auf die Bühne im Klosterpark Altzella bringen.

clip_image002

Am 13. und 14.Mai führt der Mittelsächsische Jugendverein mit Bands aus mehreren Ländern die Tradition des modernen Blues weiter und will mit dem Publikum in entspannter Atmosphäre ein Familienfestival feiern. Für jung und alt sind Aktionen geplant, die nicht nur attraktive Musik, sondern auch Ponyreiten, Klosterbesichtigungen, Spiele und viel Spaß bieten.

Dabei werden die niederländische Band „Rita Lynn“ auf moderne Weise den traditionellen Blues auf eine neue Art präsentieren, die aus den USA angereisten „Modern Earl“ und die schwedischen „The Don Darlings“ werden mit Ihren Country – Songs für ausgelassene Stimmung sorgen und zum Tanzen aufspielen.

clip_image004

Aus Berlin reist Adwoa Hackman an, um altes Material der Bluesgeschichte in einer einzigartig neuen Art zu präsentieren. Die Coverband „For Roses“ zelebriert schon seit vielen Jahren als Stammgast des Festivals soliden Rock und wird die Gäste so richtig einheizen. Eher klassisch und immer mit Leib und Seele dabei, singt Kees Schipper seinen Blues in Perfektion und bringt die alte Schule dieses Musik – Genres mit Gänsehaut – Feeling immer wieder in die Herzen der Fans.

Das diesjährige Blues- und Rockfestival im Klosterpark Altzella in Nossen, nur 20 Minuten westlich von Dresden, steht unter dem Zeichen stimmungsvoller Nähe und entspanntem Flair, kombiniert mit Interpretationen des modernen Blues und rockigen Akzenten, die ein niveauvolles und familienfreundliches Himmelfahrtwochenende versprechen.