Entries tagged with “Königstrasse”.


Das Dresdner Barockviertel zeigt sich zur Weihnachtszeit charakter- und stimmungsvoll von einer seiner schönsten Seiten. Schon vor 300 Jahren galt die Umgebung der Königstrasse als Musterstadt von August dem Starken zu den Flaniermeilen der oberen Schicht. Heute lädt das Viertel zu Kunst, Kultur und Shopping in einzigartig wieder hergestellter Architektur ein, wo junge Kreative zum Arbeiten und Wohnen ein zu Hause gefunden haben und hier besondere Angebote für die Dresdner und deren Gäste bereit halten.

clip_image002 clip_image004

Als ein Magnet für Besucher aus nah und fern zählen unter anderem der Goldene Reiter, die Dreikönigskirche, das Japanische Palais, die historische Markthalle oder auch das Societäts – Theater auf der Hauptstrasse. clip_image006 Besonderes Flair strahlt die Königstrasse, der Boulevard mit Noblesse und Glanz vergangener Tage aus, die als ein Ort der Schönheit und Kunst beliebt ist. Als ein neues Highlight hat sich das Hotel Bülow Palais Dresden mit seiner Architektur in das Straßenbild eingebunden und ist zudem neben der Bülow Residenz Dresden und dem Westin Bellevue Dresden, zu einem der beliebtesten Hotels in der Neustadt, avanciert. Zum Neustädter Advent werden Lichterglanz und Glühweinduft, Tausende in das Barockviertel Dresden bringen und beim Bummeln können in den zahlreichen Geschäften eine riesige Auswahl von Geschenken finden. Eine ganz besondere Gabe hat Vorstand Dr. Christoph Möllers vom Dresdner Barockviertel e.V. mit seinem Team als Überraschung vorbereitet. Jeden Tag im Advent wird ein Türchen am Societäts – Theater geöffnet, hinter der sich eine Geschichte oder ein Märchen verbirgt. Bei freiem Eintritt lesen dann täglich prominente Bürger aus Dresden, wie OB Helma Orosz, Fußballlegende Ralf Minge, Schlagersängerin Ute Bresan, Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Karin Enke, aus Ihren winterlichen und weihnachtlichen Lieblingsbüchern. Genießen Sie vor historischer und weihnachtlicher Kulisse den Neustädter Advent, mit seiner Vielzahl an künstlerischen Veranstaltungen, interessanten Ausstellungen und musikalischen Darbietungen zwischen Albertplatz und Blockhaus. Anregungen zu edlen Geschenken oder festlichen Genüssen finden Sie auch unter www.barockviertel.de oder www.kunstindresden.de

Der neue Jazzclub Tonne auf der Königstrasse in Dresden zeigt Zauberei der Extraklasse. Zur „Close up Night” laden die Profikünstler die Besucher zum Mitmachen und präsentieren Ihre geheimen Tricks aus nächster Nähe.clip_image002 Zauberei ist Illusion, Andrè Kursch und Torsten Pahl, die Meister seines Faches lassen diese Welt auf einzigartige Weise erleben und beziehen Zuschauer, ohne doppelten Boden und Kameratricks, live in die unterschiedlichsten Situationen mit ein. Neben Spaß bekommt das Publikum einen Einblick in die Faszination Magie geboten, die für Verblüffung und den bekannten AHA-Effekt sorgen werden. Am 10.und 11.November kann man sich unter dem Motto „Kommunikation Zauberei“ ein eigenes Bild von der Kunst schneller Hände, täuschender Ablenkung und außergewöhnlicher Geschicklichkeit machen. clip_image004Die Shows der beiden Profis geben vielleicht einen Aufschluss, wie so mancher Trick ohne technische Hilfsmittel realisiert und den Gästen dennoch keine Antwort geben wird, wie diese Dinge verschwinden und wieder hervorgeholt werden. Tauchen Sie ein, wenn Geschichten rund um die Magie auf engsten Raum stattfindet und Kabinettstücke atmosphärisch und berührend zugleich, eine Geschichteerzählende Zauberkunst verführen lässt. www.close-up-night.de

Dies ist das Motto der diesjährigen Veranstaltungsreihe vom „Balletts Dresden“. In einzigartiger und moderner Art werden die Tänzerinnen und Tänzer mit Feingefühl und Ästhetik, die Kunst des Tanzes in Szene setzen. Dabei sind Elemente der klassischen Darbietungen, kombiniert mit Experimenten des zeitgenössischen Tanzes, die außerhalb der traditionellen Auftritte im Semperbau,  zu sehen sein werden.

clip_image002

So werden derart besondere Erlebnisse am 17. und 18. August im Japanischen Palais, neben dem Westin Bellevue Hotel Dresden und gegenüber der Königstrasse, geboten, wo die Bewegung des Balletts in ehrwürdigen Räumen Ihren Glanz und Charme verbreitet wird. An interessanten Stellen der Stadt Dresden sind weitere Projekte vorbereitet und zeigen eine Vielfalt des geprobten Repertoires.

Aufführungen im Festspielhaus Hellerau oder auch in der Skulpturensammlung der Staatlichen Kunstsammlungen versprechen höchste Tanzkultur und außergewöhnliches Ambiente. Auch die Gläserne Manufaktur von Volkswagen bietet den Zuschauern Einblicke und Kombination klassischen Balletts in moderner Architektur. All dies wird den Besuchern in eine Welt der Phantasie und Vielfältigkeit versetzen, die vom Ensemble auf eindrucksvolle Art, verschiedener Interpretationen von Musik, Tanz, Gleichgewicht und künstlerischen Entwicklungen geben. Zauberhafte Inszenierungen – „on the move – in Bewegung“ – sind geprägt von künstlerischen Höchstleistungen vom Ballett Dresden.

Bülow Palais –Perle im Barockviertel

Im Februar eröffnet in der Königstrasse die neue Perle des Barockviertels, das Hotel Bülow Palais, seine Türen und wird den interessierten Dresdnern an einem „Tag der offenen Tür“, die luxuriöse Herberge präsentieren.

www.buelow-hotels.de

clip_image002

Die Eigentümer, Monika und Horst Bülow aus Stuttgart, investierten in Ihr zweites Hotel an der Dreikönigskirche in Dresden rund 18 Millionen Euro und haben dabei besonders auf moderne Akzente beim Bau und Ausstattung geachtet. Das Haus verfügt über 60 moderne, großzügige Zimmer und Suiten, die mit seinen warmen Farben ein wohltuendes Ambiente ausstrahlen. Neben dem Gourmetrestaurant „Caroussel“, einem Bistro, einer Bar mit allabendlicher Piano-Musik und der im alten englischen Stil eingerichteten Zigarrenlounge können sich die Gäste in einem exklusiven Day Spa verwöhnen lassen. Direktor Ralf J. Kutzner verfügt in seinem neuen Domizil über eine Tiefgarage und Räumlichkeiten für Veranstaltungen bis zu 120 Personen, was bisher bei einem Teil der Anfragen von Tagung- und Kongressveranstaltern in der Residenz nicht angeboten werden konnte. Für das leibliche Wohl sorgt Sternekoch Dirk Schröer, der mit seiner ambitionierten leichten Küche zu den „Top 50“ seiner Zunft in Deutschland zählt. Mit einem überdachten, lichtdurchfluteten und ganzjährig nutzbaren Innenhof, ein mit echten Palmen begrüntes Kleinod, können Mittagsgäste und Kaffeetrinker die Genüsse aus Küche und Keller genießen. Der exklusive Wellness Bereich unter dem Dach kann gleichermaßen für Hotelgäste, wie auch Dresdner, die eine Mitgliedschaft erwerben können, genutzt werden. Hier laden Fitnessbereich, Massagen, verschiedene Saunen und kosmetische Anwendungen mit Produkten aus der Karibik, zum entspannen und relaxen ein. www.lignestbarth.com

Neben dem bisherigen Stammpublikum will das Hotel Bülow Palais vor allem Geschäftsreisende, Tagungs- und Kongressteilnehmer ansprechen und so wichtiges Kundenklientel für die Stadt gewinnen. Mit der Eröffnung dieser Luxus-Herberge bereichert das Haus mit unverwechselbaren Charme und höchsten Genüssen die Hotels in Dresden.

Mit Recht kann man nur behaupten – Eine Perle im Barockviertel – !