Entries tagged with “Königsufer”.


Am kommenden Samstag wird am Japanischen Palais, gegenüber der barocken Silhouette der Altstadt von Dresden ein Familienfest gefeiert.

clip_image002

Hier treffen sich jung und alt zu mittelalterlichen Ritterspiele, wo vergangene Zeiten wieder aufleben und verschiedene Aktionen zum Mitmachen und Staunen einladen. Ein buntes Programm erwartet die Familien am Elbufer, die am Königsufer bei Bogenschiessen, Hufeisenwerfen und an vielen weiteren Spielen, zu Spaß und Unterhaltung einladen. Für kulinarische Leckerbissen gibt es verschiedene Stände mit Genüssen der vergangenen Zeit, wo allerlei Köstlichkeiten feil geboten werden. An diesem Tag, den 2.Oktober, können die Besucher neben dem Westin Bellevue Hotel, die demnächst eröffnete Ausstellung von Tiefsee-Giganten im Japanischen Palais. Hier sind in den vergangenen Tage die Exponate, wie Pottwal und Riesen-Kalmar, clip_image004angekommen, die als Plastiken in der Senckenberg Gesellschaft für Naturkunde ab dem 5.November der Öffentlichkeit zugänglich sein werden. Ulrike Menz freute sich, die Ausstellungsstücke den Weg von Frankfurt bis ins Japanische Palais Dresden ohne größere „Verletzungen“ überstanden haben. Es war schon Maßarbeit, den Riesen-Kalmar von über sieben Meter Länge und den 240 Kilo schweren Pottwal mit nur wenigen Zentimetern Platz durch das große Eingangsportal ins Foyer zu buchsieren. Die lebensgroßen Nachbildungen dieser Tiefsee-Giganten können dann im Museum für Tierkunde mehrere Wochen besichtigt werden.

Das kommende Wochenende steht im Zeichen des 12. Dresdner Stadtfestes, was wieder zig – Tausende aus nah und fern in die sächsische Landeshauptstadt zieht. Mit Kunst und Genuss an der Elbe steht das diesjährige Motto ganz im Zeichen der barocken Geschichte und den klassischen Markttreiben in Elbflorenz.

clip_image002

In der ganzen Stadt sind diverse Bühnen aufgebaut, die mit zahlreichen Aufführungen von Tanz, Musik und Show zum Flanieren, Zuhören, Feiern und Genießen einladen. Seit vielen Jahren hat sich das Dresdner Stadtfest einen besonderen Ruf erarbeitet und hilft zunehmend den aufstrebenden Tourismus und für beste Belegung der Hotels in Dresden zu sorgen. Besonders die Innenstadt-Herbergen, aber auch die vielen neu entstandenen Dresdner Hotels partizipieren von den weitgefächerten Programmen der Tausenden Mitwirkenden aus Wirtschaft, Vereinen, Politik, Gastronomie, Kunst und Kultur. Bettina Bunge, DMG-Chefin, ist überzeugt, dass das Festwochenende für die Bewohner der Stadt Dresden, sowie den deutschlandweiten Reiseveranstaltern, zum großen Fest der sächsischen Lebensart einlädt und ein facettenreiches, spannendes und unterhaltsames Programm auf die Beine gestellt wurde. So werden am Schlossplatz an der Semperoper ein „Kunstvoller Barockmarkt“, am Goldenen Reiter die DREWAG-Bühne zum Talentpreis für Nachwuchskünstler, der Neumarkt zwischen Hilton und Steigenberger Hotel Dresden mit der „Dresdner Genussinsel“ und am Königsufer neben Westin Bellevue Hotel Dresden eine „Kunst- und Flaniermeile, zum Bummeln, Schauen, Schlemmen und Geniessen einladen. Der Entencup 2010, das Entenrennen vom Dresdner Lions Club, wird sicher zu einem der besonderen Highlights des Dresdner Stadtfestes gehören. Mit sogenannten Enten-Adoptionsscheinen konnte jedermann eine nummerierte Ente für das Rennen erwerben, der für einen der zahlreichen Gewinne gilt und gleichzeitig für ein soziales Projekt Unterstützung bietet. Denn den Erlös aus dieser Aktion geben die Lions an bedürftige Vereine weiter. Traditionell feiert auch die Älteste Dampfschiff-Flotte der Welt an diesem Wochenende – Ihr Dampfschifffest. Dies ist eine feste Größe im Programm des Dresdner Stadtfestes und bietet mit Ihren historischen Raddampfern ein eindrucksvolles Bild, wenn die Schaufeln die Elbe zum Schäumen bringt und das Corso in Richtung Schloss Pillnitz aufbricht. Nachdem alle Dampfer Ihre Pfeifen singen lassen, beschließt ein riesiges Feuerwerk die Schiffsparade am Panorama des Canaletto – Blicks. Besuchen Sie vom 20. bis 22. August die barocke Innenstadt der sächsischen Landeshauptstadt und geniessen Sie „Kunst und Genuss an der Elbe“. http://www.dd-inside.com/stadtfest-programm

Zum 3. Mal werden am 13.Juni tausende Läufer zum SportScheck Stadtlauf in der City von Dresden erwartet.

clip_image002

Auf verschiedenen Strecken ermitteln jung und alt, Amateur und Profi ihre Besten. Beim Start auf dem Altmarkt geht es für die Teilnehmer Richtung Postplatz, vorbei am Zwinger und Semperoper, vorbei an der Brühlschen Terrasse zum Wendeplatz an den Elbwiesen, über die Albertbrücke, am Königsufer und dem Westin Bellevue Hotel Dresden entlang bis zum Palaisplatz, über die Augustusbrücke und wieder vorbei an den barocken Sehenswürdigkeiten der Innenstadt, dem Kempinski Hotel Taschenbergpalais, zum Ziel vor dem nh Hotel Dresden.

Zuerst gehen die Kinder beim DAK-Lauf über 2 km auf Ihre Schleife, danach werden die Bambini’s ihre 400 Meter absolvieren. Es folgen die Wettbewerbe über 5 und 10 Kilometer, bevor der Halbmarathon gestartet wird. Vor allem soll der Stadtlauf Dresden ein Sporterlebnis für alle Altersgruppen sein, Spaß am Laufen und den olympischen Gedanken „Dabei sein ist alles“ tragen soll. Dieses Gemeinschaftserlebnis wird in diesem Jahr mit einem sozialen Projekt kombiniert, der Kindern im Grundschulalter zugute kommt. Unter dem Motto „Sport im Hort“ bringt jeder gelaufene Kilometer bares Geld, welches für ein größeres Bewegungsangebot von Grundschüler in Dresden verwendet wird. Rund um den Stadtlauf Dresden sind verschiedene Aktionen, Präsentationen und Angebote vorgesehen, die über eine richtige Bekleidung informieren, über die Wahl der Laufschuhe beraten und weitere Tipps zu Equipement und Versorgung beim Sport geben. Jeder Teilnehmer erhält ein T-Shirt und eine Urkunde mit seiner Laufzeit, die Kinder zusätzlich eine Medaille. An mehreren Stationen wird für das leibliche Wohl gesorgt. Die Ehrung der Besten wird der 800 Meter Olympiasieger Nils Schumann vornehmen. Wer noch dabei sein möchte, hat die Gelegenheit, sich noch bis zum 12. Juni in der SportScheck Filiale in der Altmarkt-Galerie anzumelden. www.stadtlauf-dresden.de

Seit langem war die Rezidor Hotel Group mit Ihrer Marke Park Inn auf der Suche nach einem passenden Standort in Dresden. Seit einem Monat wird an der Albertbrücke in der Neustadt unter der rot-gelb-grün-blauen Flagge ein Hotel von der Provent aus Lüdenscheid betrieben. Das bereits seit vielen Jahren und besonders bei Reisegesellschaften beliebte Hotel hat eine wechselvolle Geschichte zu erzählen.

Nachdem die Ramada Hotels das Haus eröffnete, waren Namen wie Mercure und Tulip Inn an der Fassade des Gebäudes an der Glacistrasse zu lesen.

Mit seinen 132 Zimmern und der Nähe zu Elbe, den Ministerien, der Altstadt, sowie der turbulenten Neustädter Szene, hatte das jetzige Park Inn Hotel Dresden schnell seine Zielgruppen gefunden und konnte sich zu einem begehrten Schlafplatz für die Touristen und Gäste etablieren.

clip_image002 clip_image004 clip_image006

Die großzügigen Zimmer bieten ein entspanntes Wohnen, eine ruhige Lage zum Atrium und Klimatisierung, was gerade in den Sommermonaten willkommene Abkühlung verspricht. Nach einem geruhsamen Schlaf lädt das umfangreiche Frühstücksbüfett für den Start in einen arbeits- oder entdeckungsreichen Tag ein.

Als Ausgangspunkt für die vielen barocken Sehenswürdigkeiten ist das jetzige Park Inn Hotel Dresden besonders bei Touristen aus dem In- und Ausland gern gebucht, da die Altstadt mit Semperoper, Zwinger, Frauenkirche und die Anlegestellen der Sächsischen Dampfschifffahrt in wenigen Minuten zu Fuß erreicht werden können. Nur ein paar Schritte sind es, um an die Wiesen und das Königsufer der Elbe zu gelangen.

Das Park Inn Hotel Dresden stellte schon in der Vergangenheit durch seine Lage für die Radtouristen einen idealen Ausgangspunkt dar, um den nahegelegenen Elberadweg erkunden zu können. Auf kulinarische Genüsse müssen die Gäste des Garni Hotels nicht verzichten, denn die Lobbybar schenkt kühle Getränke und erlesene Weine aus und das Partnerrestaurant „Am Glacis“, nebenan, bietet eine breite Auswahl von sächsischen und internationalen Gerichten, modernen Service und eine Terrasse zum Verweilen.

clip_image008 clip_image010

Mit dem Park Inn Hotel Dresden bekommt die Hotellandschaft der Landeshauptstadt einen weiteren Farbtupfer und zusätzlich internationale Ausstrahlung, die Werbung in der ganzen Welt und Kunden der Rezidor Hotel Group für Dresden Aufmerksamkeit erreichen kann.