Entries tagged with “Neumarkt”.


Zum 10.Mal trifft sich die Elite zu den Jazztagen in Dresden.clip_image002 Vom 5. bis 14.November erleben die Freunde von Swing über Fusion bis hin zu Funk alle Stilrichtungen dieser Musik. Zum Jubiläum verspricht Intendant Kilian Forster hochkarätige Gäste und ein Querschnitt der bisherigen Festivals. Dabei werden sich Stars, wie Al Di Meola, Till Brönner und der beliebte Jamie Cullum, der sich sogar in der Pop-Welt einen Namen machen konnte, präsentieren. Für weitere Festivalstimmung, an den unterschiedlichsten Orten in und um Dresden, sorgen auch Dennis Rowland, Cuba Nova und East West European Jazz. Zum Swing Band Ball lädt in diesem Jahr der Ballsaal des Four Point Hotel Königshof ein, wo alle Facetten des Jazz zu hören sein werden.

clip_image004

Egal ob im Kulturpalast, im Societätstheater, Flughafen Dresden Terminal, Yenidze oder auch im QF Quartier an der Frauenkirche, die Veranstaltungsorte sind besonders ausgewählt, meint Kilian Forster, um ein breites Publikum an ungewöhnlichen und in spektakulären Umfeld an die Jazzmusik heran zu führen. Mehrfach werden Artist Session im Hotel Bülow Residenz abgehalten, die zum Mitmachen für Laien und interessierte Musiker animieren sollen. Zur Chopin Lounge wird es auf                   Schloss Wackerbarth mit David Gazarov und die Klazz Brothers ein abwechslungsvolles und schwungvolles Konzert geben, was durch das Ambiente im Staatsweingut einen würdevollen Rahmen bekommt. Der wohl spannendste Ort hat das Landgut Hotel Wildberg zu bieten. Mit einer Premiere – Jazz in der Sauna – ist die Band Living Room zum Schwitzen verdammt und wird den Besuchern mit Ihren Darbietungen zusätzlich einheizen. Die zu einem internationalen Festival gewachsenen Jazztage Dresden hat seinen Platz im musikalischen Veranstaltungskalender der Stadt gefunden und ist mittlerweile weltweit für seine Qualität und Glanz in der Szene bekannt. www.jazztage-dresden.de

Neben Frauenkirche, Semperoper und Zwinger ist wohl der Dresdner Striezelmarkt eines der bekanntesten und beliebtesten Anziehungspunkte von Elbflorenz. Zum 576. Mal wird die Innenstadt, besonders der Altmarkt, die Prager Strasse und der Neumarkt zum riesigen Weihnachtsmarkt verwandelt.clip_image002  Jedes Jahr strömen Hunderttausende nach Dresden, die unter anderem die erzgebirische Volkskunstlieben, das Ambiente des einmaligen Standortes in der City und die leckeren Genüsse, wie den Dresdner Christstollen, verkosten wollen.clip_image004Besonders wichtig ist die Adventszeit und die des Striezelmarktes für den Tourismus, für die Pensionen und Hotels in Dresden, die jetzt bereits mit einer hervorragenden Auslastung rechnen können. In so manchem Haus, gerade in der City, wie die ibis Hotels und das Pullman an der Prager Strasse, das HiltonSuitess und Steigenberger de Saxe am Neumarkt, sowie das MaritimArt’otelElbflorenzDorintHotel Am Terrassenufer und Westin Bellevue können zu den Adventswochenenden kaum noch Zimmer zur Verfügung stellen.  Als Tipp für einen geplanten Besuch zum Striezelmarkt in Dresden – innerhalb der Wochen sind noch verschiedene Arrangements der Dresdner Hotels im Angebot.clip_image008 Auf www.hotel-dresden.de hat man eine gute Auswahl, einen Aufenthalt zur beliebtesten Zeit in Dresden zu buchen und den weltberühmten Striezelmarkt hautnahzu erleben.

clip_image006Mit dem diesjährigen Motto „Dresden gibt dem Winter Glanz“ wirbt die Stadt im In- und Ausland gezielt für ein Image als Weihnachtsstadt, was sich in den guten Vorbuchungen Besonders bemerkbar gemacht hat. Neben der Steigerung der Touristenzahlen im ersten Halbjahr, was ein neuer Rekord für die Hotels in Dresden bedeutete, wirbt die Tourismus-Chefin Bettina Bunge mit Ihrem Team um ein weltoffenes Dresden. Die Erfolge geben Ihr recht, dass gerade die Besucher aus dem Ausland als ein wichtiger Anteil der Gäste in Elbflorenz darstellen. Schauen, Genießen, Einkaufen, der Striezelmarkt bietet mit seinen unterschiedlichsten Ständen, alles was das Herz begehrt – Dresden ist immer eine Reise wert.

Die Sächsische Zeitung lädt alle Ihre Abonnenten und Interessierte Besucher zur Besichtigung des mühevoll sanierten und renovierten Dresdner Residenzschloss ein.

clip_image002[4] clip_image004[4]

Am 18.September kann jedermann den Baumeistern und Restauratoren über die Schulter schauen und den Fortschritt der Arbeiten im Schloss mit eigenen Augen verfolgen. Der mittlerweile etwa 450 Jahre alte Renaissancebau wurde in den letzten 20 Jahren durch eine Vielzahl von Restaurierungsarbeiten schrittweise zur Besichtigung freigegeben. Jetzt ist das Residenzschloss am Neumarkt, neben Hilton Hotel, Verkehrsmuseum, Fürstenzug und Quartier F, gegenüber vom Kulturpalast und Kempinski Hotel Taschenberg, für alle einsehbar und läßt einen außergewöhnlichen Blick hinter seine Fassaden zu. Der Schlosshof läßt seinen Besuchern einen ersten Eindruck zum Wiederaufbau und der vielen liebevoll nachgestalteten Reliefs, den Wandbemalungen und nachgestellten Kampfszenen aus Sandstein aufkommen, was im Inneren des Schlosses zu erwarten sei. Zudem wurde der Hof bereits mehrmals für Ritterturniere und für seinen berühmten mittelalterlichen Weihnachtsmarkt genutzt. Hinter den wiedererstrahlten Fassaden lädt das Innere des Dresdner Schlosses zu einem Wandel der Jahrhunderte ein und läßt in vergangene Zeiten schwelgen, wo der Reichtum der Sachsen widergespiegelt und in neuer Schönheit zugänglich gemacht wird. Bildhauer, Maler und Stuckateure haben es in mühevoller Kleinarbeit geschafft, die Schätze damaliger Zeit öffentlich zu machen und die teilweise 300 Jahre verborgenen Malereien dem Besucher sichtbar zu machen. Gehen Sie mit auf eine Reise in die Zeit von Sachsens Glanz und begleiten Sie die Handwerker auf einen Rundgang durch das wieder erstrahlte Dresdner Residenzschloss.

clip_image006[4]

Die Experten beantworten fast alle Fragen zu den hier durchgeführten Arbeiten, von Schwierigkeiten in den überlassenen Dokumenten, von der Schönheit der gefundenen Überreste und von den heute verwendeten Techniken, die für die Renovierung des einzigartigen und wieder entstandenen Renaissance Prachtbau verwendet wurden.

Zum zweiten Mal laden junge Evangelisten der Stiftung Frauenkirche Dresden, die Ev.-Lutherische Landeskirche Sachsen, die Arbeitsgemeinschaft der Evangelische Jugend und Evangelische Kirche in Deutschland zum Festival, das begeistern, ermutigen und stärken will.

clip_image002

Es soll interessieren, kritisieren und jungen Menschen zu offenen Gesprächen, in Diskussionen und Workshops, sowie zur Kommunikation bewegen. In und um die Dresdner Frauenkirche werden am Pfingstwochenende verschiedene Aktionen Geboten, zum Mitmachen animieren und zum Treffpunkt von Freunden einladen.

Rund um den barocken Sehenswürdigkeiten, zwischen dem Steigenberger de Saxe, dem Innside Premium und Hilton Hotel Dresden möchten die etwa 300 bis 500 jungen Leute zum Staunen und Beten, zum Rocken, zum Feiern, zum Gestalten unserer Welt, gegen Zerstörung und Gewalt eintreten und offen über zeitgemäße Themen aufmerksam machen.

clip_image004 clip_image006 clip_image008 clip_image010

Die Veranstalter wollen mit Ihrer Initiative besonders Jugendliche zwischen 16 und 28 Jahre ansprechen und ein Zeichen für eine friedliche Welt in die Länder Europas tragen.Mit getanzten, getrommelten und gestalteten Botschaften will die Gemeinschaft vorwärts denken und Spass bereiten und über das Pfingsfest zur Peace Academy 2010 einladen.

Der ehemalige reich geschmückte Barockbau in der Landhausstrasse am Neumarkt bekommt bis zum Ende des Jahres seine Wiedergeburt.

Das nach Entwürfen von Georg Bär und George Haase ( Semperoper ) und den Brüdern Gottlob Adolph und Wolf Dietrich von Beichlingen errichtete Palais wird von der Schweizer Firma Hapimag originalgetreu wieder aufgebaut.

clip_image002

Direkt neben dem Steigenberger de Saxe Hotel Dresden wird das mit 38 Appartements bis zum Ende des Jahres als Ferienresidenz eingeweiht, kündigt Hapimag-Manager Peter Leemann an.

Trotz der widrigen Wetterverhältnisse werden die Arbeiten am Sandsteinschmuck der Fassade fortgesetzt, die mit den noch 51 der nach dem Krieg geborgenen 78 Originalteilen von Pilastern und Kapitellen verwendet und den fehlenden Elementen ergänzt, bearbeitet werden.So bekommt die Fassade des Palais und des zukünftigen British Hotel Dresden ein Teil seiner ehemaligen Ausstrahlung wieder.

Im März soll das barocke Gebäude Richtfest feiern und ab April bereits ein Musterzimmer eingerichtet sein.

clip_image004 clip_image006

Mit seiner rot- Ocker gestrichenen Fassade wird sich das ehrwürdige Palais in die Silhouette am Neumarkt und mit seiner originalgetreuen Rekonstruktion in das Gesamtbild rund um die Frauenkirche einbinden. www.neumarkt-dresden.de