Entries tagged with “Residenzschloss”.


Eine Reise in die Kunst- Kulturstadt Dresden lohnt zu jeder Jahreszeit. Schon im Frühjahr lockt das Elbflorenz, Touristen aus aller Welt, mit besonderen Eröffnungen, Ausstellungen und berühmten Veranstaltungen. Bereits seit Februar können die Gäste im Riesensaal vom Residenzschloss die Rüstkammer mit Stücken vergangener Jahrhunderte in neu erstrahlenden Glanz besichtigen. Jetzt im April erwartet der eingerichtete Mathematisch – Physikalische Salon im berühmten Dresdner Zwinger seine Besucher. Hier kommen Ausstellungsstücke zur Ansicht, die von Mathematik und Mechanik aus dem 16. / 17. Jahrhundert erzählen. Interessant wird sicher auch die Sammlung der Globen sein, wie unsere Welt in der damaligen Zeit gesehen wurde und einige Flecken noch gar nicht erkundet waren.

2013 steht in Dresden ganz im Zeichen des berühmten Komponisten Richard Wagner. Als Hofkapellmeister machte er sich in Elbflorenz einen Namen und schrieb hier in Sachsen berühmte Opern, wie zum Beispiel Lohengrin. Das Stadtmuseum zeigt zum 200.Geburtstag des Musikers eine Sonderausstellung, die über sein Leben und auch Hintergründe seines politischen Engagements Auskunft gibt. Zahlreiche Veranstaltungen und Aufführungen zeugen über das gesamte Jahr, vom Schaffen für die Musik. Pünktlich zum Jubiläum konnte auch das Schloss-Museum in Graupa bei Pirna für das Publikum fertiggestellt werden, welches sein damaliges Wohnhaus war.

Jedes Jahr im Mai locken zwei international renommierte Musikveranstaltungen Gäste und Touristen aus aller Welt in die Elbestadt. Das Dresdner Musikfestival bietet den Freunden ddier klassischen Musik bei mehr als 60 Veranstaltungen Hörgenuss höchster Form. International bekannte Künstler begeistern die Besucher mit Ihren Kompositionen und werden wie in den vergangenen Jahren zu Beifallsstürmen animieren.

Zum 43. Mal findet in diesem Jahr das Internationale Dixieland Festival überall in Dresden statt. Vom 12. bis zum 20.Mai können die Fans von Jazz, Blues, Swing und Boogie die Creme de la Creme dieser Musikrichtung erleben. An zahlreichen Orten, wie im Zoo, auf dem Flughafen, im Feldschlösschen Stammhaus, in der Scheune, im Alten Schlachthof und im Großen Garten und verschiedenen Hotels in Dresden erwartet die Besucher ein Feuerwerk des Dixieland in Elbflorenz.

Das vergangene Jahr war in vielen Bereichen ein Zugewinn für die Stadt Dresden. Nicht nur der Tourismus, auch die vielen außergewöhnlichen Sehenswürdigkeiten, konnten Rekordzahlen präsentieren. Ein regelrechter Boom ist sicher der Eröffnung der Türkischen Cammer im Residenzschloss zu verdanken. Wobei das Grüne Gewölbe oder auch die Sonder-Ausstellungen zum 450.Jubiläum der Staatlichen Kunstsammlungen Ihren Beitrag geleistet haben. clip_image004

Die Hotels in Dresden, den Restaurants und den zahlreichen anderen Einrichtungen der Kunst und Kultur konnten von den Besucherströmen profitieren. Auch von dieser Seite kamen positive Signale, die den touristischen Aufschwung des abgelaufenen Jahres gespürt haben und für das laufende Jahr weiteren Zuwachs an Gäste in Elbflorenz erwarten.clip_image002

Besondere Highlights in der sächsischen Landeshauptstadt, wie das Panometer, die Kasematten, die Kunsthofpassage oder das Erich-Kästner-Museum erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und zählen erfreulicherweise immer wachsender Beliebtheit. Neben den berühmten Monumenten, wie Frauenkirche, Zwinger oder Semperoper, bekommen auch weniger populäre Sehenswürdigkeiten wesentlich mehr Zulauf. In 2011 können alle Institutionen, Museen, öffentliche Einrichtungen und natürlich die Gastronomie, die Dresdner Hotels und die Shopping Center der Stadt von einem weiteren Boomjahr hoffen, denn mit den diesjährigen Jubiläen sind genügend Highlights für die Besucher und Gäste an der Elbe im Veranstaltungskalender zu finden.