Kantor der Frauenkirche Dresden, Mathias Grünert, hat im Rahmen der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ zum Orgelmarathon in Sachsen aufgerufen. Vom 12. bis 16. August werden 42 dieser besonderen Klangkörper im gesamten Freistaat erklingen und an die Tradition des Orgelbaus in Sachsen erinnern. Das zu den Gewinnern der Bundesinitiative zählende Musikprojekt lässt die Instrumente in einem außergewöhnlichen Marathon erleben. Eröffnung ist am 12. im Dom St. Petri in Freiberg und das Finale wird am 16.August in der Kirche St. Georg in Schwarzenberg stattfinden. Bei einzelnen Konzerten wird die bekannte Sopranistin Annett Illing mitwirken und den Besuchern zum Klang der Orgeln einen besonderen Ohrenschmaus vermitteln. In den Aufführungen werden rund 200 Kompositionen aus verschiedenen Epochen, berühmter Meister der Orgelmusik, zu hören sein. Besondere Leckerbissen versprechen dabei die Akustiken der Schlosskapelle auf Schloss Augustusburg bei Chemnitz, die Annenkirche in Annaberg-Buchholz und besonders die größte Barockorgel Sachsens in Zschopau. Die acht Silbermannorgeln in Sachsens Kirchen werden den Besuchern ein Klangerlebnis bieten, welche man nicht mehr oft erleben kann, denn diese sind von spezialisierten sächsischen Firmen originalgetreu restauriert und wieder hergestellt worden. So sollen zum Orgelmarathon die Musikinstrumente mit all Ihrer Kraft erklingen und den Zuhörern ein in Deutschland einzigartiges und stimmungsvolles Musikerlebnis präsentiert werden. www.orgelmarathon.de