Entries tagged with “Stadion”.


Wer träumt nicht davon, wie ein Vogel über den Dächern seiner Stadt zu schweben und das Leben der Menschen von oben herab zu beobachten. Diesen Traum kann man sich jetzt erfüllen. Mit einem EUROSTAR SLW über den Dächern von Dresden, mit Blick auf die historische Altstadt, entlang der Elbhänge vom Schloss Pillnitz bis zum Schloss Wackerbarth, in der Ferne die Festung Königstein und das Erzgebirge, der Große Garten als grüne Lunge inmitten der Stadt, das neue Rudolf-Harbig-Stadion begeistert aus großer Höhe und ein einzigartiges Erlebnis auf das schöne Elbflorenz herabzublicken.

clip_image002

Der AirPark Riesa erfüllt diesen Traum und startet mit Ihnen vom Flugplatz Riesa-Gohlis aus über Meißen, Coswig und Radebeul nach Dresden und bieten ein außergewöhnliches und fantastisches Erlebnis.                www.born-2-fly.de

Steigen Sie ein und lassen Sie sich von erfahrenen Piloten über das Sächsische Elbland und der faszinierenden Schönheit der Landschaft begeistern. Mit dem EUROSTAR SLW haben Sie einen hervorragenden Rundumblick und gleichzeitig Komfort und Sicherheit, wie in einem modernen Auto.

clip_image004

Der Traum vom Fliegen besteht natürlich auch darin, einmal selbst den Steuerknüppel in den Händen zu halten und ein Flugzeug selbst zu lenken. Auch diesen Wunsch kann man sich hier mit Anleitung der Fluglehrer erfüllen.

Egal, ob Sie es jemanden schenken möchten oder lieber selbst einen Flug über Ihre Heimat erleben möchten, starten Sie Ihren Traum „…solange man Träume noch leben kann!“

Nicht der Schlager-Liebling der Dresdner, nein der Fußball-Kaiser Franz Beckenbauer Kommt zu einer Audienz nach Dresden. Seine Mission ist, gemeinsam mit Steffi Jones – Botschafterin und Organisationschefin der Frauen-Fußball-WM 2011 in Deutschland, die Auslosung der Gruppen zur bevorstehenden U20-WM in diesem Jahr vorzunehmen. Im Dresdner Schloss werden die Gruppen der 16 qualifizierten Mannschaften zusammengestellt, die im Juli in Augsburg, Bochum, Bielefeld und Dresden um Ihren Weltmeister zu ermitteln. Franz Beckenbauer erwartet nach der furiosen Heim-WM 2006 der Männer einen weiteren Schub für den Fußball – Nachwuchs in Deutschland und sieht torreiche Begegnungen bei dem Aufeinandertreffen der besten Mannschaften der Welt. Im neuen Rudolf-Harbig-Stadion Dresden werden drei Vorrundenspielen und ein Viertelfinale ausgetragen, wo sicher spannende Begegnungen zu erleben sind.

clip_image004

Ein weiterer Testlauf für die im kommenden Jahr stattfindenden Spiele der Frauen-WM wird der Klassiker Deutschland gegen Schweden am 22. April sein, der zur Einstimmung auf die bevorstehenden Turniere dienen soll. Die Europa- und Weltmeisterinnen wollen an diesem Tag um 16 Uhr Ihr fußballerisches Können beweisen und mit Begeisterung auf die künftigen Ereignisse aufmerksam machen. Tickets für dieses Spiel können noch unter www.dfb.de geordert werden. Die Dresdner freuen sich auf diese zusätzliche Möglichkeit, Ihre Stadt und die sächsische Kultur, bei diesem sportlichen Höhepunkt, der Welt zu präsentieren und für einen Besuch in Elbflorenz mit seinen barocken Sehenswürdigkeiten zu werben