Mit der wiederkehrenden Ausstellung auf Schloss Moritzburg, wo das legendäre Märchen verfilmt wurde, zieht sicher wieder Tausende in Ihren Bann. Über 130.000 Besucher sahen sich im vergangenen Jahr die Originalrequisiten, Kostüme, Kutschen und auch einige Darsteller des DEFA-Streifens an. Auch bei der diesjährigen Ausstellung rund um das Märchen werden besondere Stücke zu besichtigen sein, die gerade in der jetzt beginnenden Weihnachtszeit an die Gemütlichkeit mit Bratapfel, Gebäck an Kindertage erinnern. Der Regisseur Vàclav Vorlicek wird an mehreren Tagen vor Ort über sein Werk erzählen und mit Schauspielern über die Zeit im und am Schloss Moritzburg berichten. Bis zum März 2013 können Fans, Familien mit Ihren Kindern und Liebhaber des Märchens schwärmen. Als Hommage an diesem beliebten Stück entstand ein gleichnamiges Theaterstück, was im „Wechselbad“ in der Dresdner Neustadt aufgeführt wird. www.wechselbad.de Zum 40jährigen Jubiläum der Erstausstrahlung des DEFA-Filmes bietet es ein hautnahes Erlebnis, welches die Geschichte des „Stiefkindes“ Aschenbrödel erzählt. Mit dem gleichen Stoff entstand auch ein Filmmusical, wo auf musikalisch – theatralischer Art und Weise, die Geschichte des Mädchen mit Ihrem Königssohn zu erleben ist. Wie alle wissen, gibt es natürlich ein Happy End, so dass Sie den Prinzen für Ihr Herz gewinnt. Lassen Sie sich in die Märchenwelt verführen und besuchen Sie die interessante Ausstellung auf Schloss Moritzburg oder eine Vorstellung im „Wechselbad“.