Der Dresdner Flughafen plant ab April eine direkte Anbindung nach London. www.dresden-airport.de British Midland, eine Tochtergesellschaft der Lufthansa, wird voraussichtlich ab 12.April eine Direktverbindung von Dresden nach London-Heathrow anbieten. So bekommen Geschäftsleute und Touristen die Möglichkeit, ohne Zwischenstopp, von der sächsischen Landeshauptstadt in die britische Metropole zu fliegen.

clip_image002

Diese Flugverbindung eröffnet neue touristische wie wirtschaftliche Aspekte zwischen den Städten, denn Unternehmen können mit wenig Zeitaufwand Ihre Geschäfte abwickeln und Touristen haben die Chance, preisgünstig, die Sehenswürdigkeiten zu erleben. Ob in Dresden der Zwinger, die Semperoper, das Grüne Gewölbe oder auch die Schlösser des Umlandes Ziel von britischen Touristen sein wird, es wäre eine hervorragende Werbung für die Kulturlandschaft in der Landeshauptstadt und eine Belebung der Hotels in Dresden.

Im Gegenzug können Einheimische in London den Big Ben, den Fischmarkt, Golden Eye, Madame Tussaud oder auch die Pubs in Kürze erreichen. Für den Ausbau von Verbindungen zwischen europäischen Metropolen und der Verbesserung touristischer Aktivitäten wäre dies ein weiterer Schritt, die „Welt“ für Dresden und seine vielfältige Kunst, Kult und Geschichte zu begeistern.